Seltene und überraschende Bilder

Schalksmühler „Ereignisse und Erinnerungen“ zeigt der Bildband IV des Heimat- und Geschichtsvereins auf 239 Seiten.

SCHALKSMÜHLE ▪ In seinem blauen Bildband IV „Ereignisse und Erinnerungen“ hat der Schalksmühler Heimat- und Geschichtsverein wiederum viele Bilder aus den drei Ortsteilen der Gemeinde veröffentlicht. Vor einem Jahr ist der Band erschienen, noch sind Exemplare zu haben.

Mit alten Fotos wird unter anderem an die Wassernot 1928/29, die 1943 zur Heimatflak eingezogenen Realschüler, die 1961 errichtete und heute nicht mehr vorhandene Stützmauer in der Bahnhofstraße, den Abriss der Gebäude für den Ausbau der Bergstraße ab 1976, die RAD–Baracken in Heedfeld, den Schützenzug vor 18 Jahren, die Errichtung der Glörtalsperre, den Bau des „Ledigenheimes“ 1912 und die spektakulären Eisenbahnunglücke am Ort erinnert.

Wer kennt noch den Anblick des Gewerbegebietes Ramsloh vor 1980, den Sportplatz Kuhlenhagen um 1940, die Gärtnerei Reimann am Bocksberg, das Hochwasser 1993 (da stand die Tiefgarage unter Wasser ), den Bau der Katholischen Kirche 1954/55, die frühere Fa. H.W. Holthaus mit Teich in einer Luftaufnahme, die alte Straßenführung bei Kuhbier, das Hotel „Hencke“ und die Steinbrücke über die Volme?

Und wer erinnert sich an die früheren Unterkünfte der Zwangs- und Fremdarbeiter – wo nach dem Kriege Heimatvertriebene und Flüchtlinge wohnten -, die frühere Einmündung der Bergstraße in die Hälverstraße, das Kaufhaus Schröder in der Bahnhofstraße, den Kinderkarneval in der Jahnturnhalle 1946, den Fahrzeugpark der Fa. W. Knüppel und die alten Autobusse der Firma Adolf oder den VW-Käfer, den Pastor Dr. Franz ab 1954 für sein großflächiges Gemeindegebiet nutzte?

Auf 239 Seiten werden neben alten auch neuere Bilder gezeigt, die in der schnelllebigen Zeit auch schon wieder schon „alt“ geworden sind. Wer Geschmack bekommen hat, kann das Buch für 14,90 Euro in den Sparkassenfilialen, in der Volksbank, im Schreibwarenladen Opiolla an der Bahnhofstraße und im Bürgerbüro im Rathaus erwerben. Die Bände II und III sind ebenfalls noch erhältlich. Band I der Reihe ist inzwischen vergriffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare