Sechs Monate Vollsperrung der Volmestraße/B 54

+
Ende März beginnen die Arbeiten an der B 54 bei Linneper Mühle. Ab hier ist die Volmestraße dann rund sechs Monate voll gesperrt, Umleitungen werden ausgeschildert. ▪

SCHALKSMÜHLE – Die Volmestraße/B 54 wird Ende des Monats für sechs Monate voll gesperrt. Im Bereich Linneper Mühle werden die Kurve und die Fahrbahn bis zum Viadukt bei Hammerhaus erneuert. Straßen. NRW investiert dort 1,6 Millionen Euro.

Umleitungen werden in Schalksmühle, Halver, Brügge und Lüdenscheid ausgeschildert. Die Mitteilung des Bürgermeisters im Bau- und Planungsausschuss über die Vollsperrung veranlasste Harry Haböck (UWG), nach Alternativen zu fragen – soll heißen, einspuriger Verkehrsführung an der Baustelle vorbei: „Eine sechsmonatige Vollsperrung finde ich unmöglich“. Mitarbeiter der Bauverwaltung sagten, dass der Verkehr an dieser Stellen aus technischen Gründen nicht durch die Baustelle geführt werden könne.

Ein Sprecher von Straßen.NRW sagte auf Anfrage der Redaktion, dass eine Lösung, mit der nach erledigten Bauabschnitten der Verkehr durchgeleitet werde könne, aus Zeit- und Kostengründen nicht in Frage komme. Die Bauzeit würde sich dadurch erheblich verlängern. Ein weiterer, immer wichtiger werdender Aspekt sei die Sicherheit der Mitarbeiter in der Baustelle.

Die Baustelle befindet sich komplett auf Lüdenscheider Gebiet. Schalksmühle hat die Einsatzpläne für Rettungs-, Polizei- und Feuerwehrfahrzeuge mit den umliegenden Kommunen abgestimmt. Von Brügge kommend beginnt die Sperrung nach der Einmündung der Oedenthaler Straße (Anlieger frei, Durchfahrt für Lastwagen verboten).

Aus Richtung Schalksmühle kommende ist die B 54 ab Hammerhaus gesperrt. Die Hammernhaus-Anwohner können bis dorthin fahren, auch für Lastwagen ist dort die letzte Wendemöglichkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare