Sonnenschein beim Umzug der Hülscheider Schützen

+
Die Klänge des Spielmannzugs der Hülscheider Schützen durften beim Umzug natürlich nicht fehlen.

Heedfeld -  Ganz im Gegensatz zum Kinderumzug am Samstag fiel der Hauptfestzug der Hülscheider Schützen am Sonntag nicht ins Wasser. Im Gegenteil: Während es zuvor phasenweise ergiebig geregnet hatte, brach kurz vor dem Abmarsch am Schießheim Heedfeld der Himmel auf – es sollte genau bis zum Ende des Umzuges sonnig bleiben.

Nachdem das frischgebackene Königspaar Jörg und Petra Bremicker in der Kutsche Platz genommen hatten, startete der Zug, ausgehend vom Rosenweg, seinen Marsch durch das Dorf Heedfeld. Neben den Hülscheider Schützen, dem Spielmannszug der Hülscheider Schützen sowie der Ehrengarde in ihrem eigenen Wagen waren natürlich auch wieder zahlreiche Gast-Kapellen, benachbarte Schützenvereine sowie befreundete Vereine aus Schalksmühle mit von der Partie.

Musikalisch wurden die Hülscheider nicht nur vom Musikverein „Die Volmetaler“, sondern unter anderem vom Fanfarencorps „Dahlerbrücker Husaren“ sowie den Spielmannszügen Altena-Rahmede, TuRa Eggenscheid, der Freiwilligen Feuerwehr Lüdenscheid sowie dem Schützenverein Evingsen unterstützt. Darüber hinaus ließen es sich unter anderem der Bürgerschützenverein Lüdenscheid, die Lüdenscheider Schützengesellschaft (LSG), die Brügger Schützen, der Kiersper Schützenverein und viele andere mehr nicht nehmen, bei der Traditionsveranstaltung mit dabei zu sein.

Kinderfestzug und Kindernachmittag

Schützenfest Hülscheider Schützenverein - Kinderfestzug und Kindernachmittag

Von den Schalksmühler Vereinen waren unter anderem die Landfrauen, der TuS Linscheid-Heedfeld sowie die Schalksmühler Feuerwehren am Start. Wie gewohnt wurde der Schützenzug von Heedfelder Bürgern am Straßenrand freudig empfangen, wobei einige Anwohner sogar an kühle Getränke zur Verpflegung gedacht hatten. Viele der Festzugteilnehmer nahmen in der warmen Sonne diese freundlichen Angebote gerne in Anspruch. Mit dem guten Wetter war es allerdings mit Eintreffen des Zuges am Festzelt, wo die teilnehmenden Kapellen noch bis zum Dorfabend für Stimmung sorgten, vorbei – dunkle Wolken zogen auf. Doch alle Beteiligten waren froh, den rund einstündigen Umzug trockenen Fußes und sogar bei strahlendem Sonnenschein hinter sich gebracht zu haben.

Die Herzschlag-Party

Schützenfest Hülscheider Schützenverein - Herzschlag-Party

Begonnen hatte das Programm am dritten und letzten Schützenfesttag bereits am Vormittag mit einem ökumenischen Gottesdienst mit Pfarrerin Doris Korte und Pastor Thorsten Rehberg. Für die musikalische Begleitung im Festzelt sorgten der Lüdenscheider Frauenchor und das Altenaer Blasorchester. Im Rahmen des Gottesdienstes wurde die Kollekte für den Verein Sahelzone, der in diesen Tagen sein 30-jähriges Bestehen feiert, gesammelt. - von

Björn Othlinghaus/Dominic Rieder

Der Kommers der Hülscheider Schützen

Schützenfest der Hülscheider Schützen Kommers 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare