Schützenfest in Heedfeld beginnt am Freitag

+
Die Regentschaft von Wolfgang und Annette Schmale geht zu Ende.

Heedfeld - Beim Kutsche schmücken und Krone binden stimmen sich die Hülscheider Schützen am Donnerstagabend ab 18 Uhr auf dem Schützenplatz in Heedfeld auf das bevorstehende dreitägige Schützenfest ein und zu diesem inoffiziellen Auftakt sind Gäste wie immer willkommen.

Dann werden auch die letzten Stunden des Regentschaftsjahres von König Wolfgang und Königin Annette Schmale sowie von Jungschützenkönig Philip Schimchen und seiner Prinzessin Jill Drescher eingeläutet. Denn am Freitag werden ab 17.30 Uhr beim Königsschießen auf den Heedfelder Höhen die neuen Majestäten ermittelt.

Zuvor werden die scheidenden Regenten mit ihrem Hofstaat um 16.30 Uhr bei Hannelore Weber in Hülscheid in Empfang genommen und in einem kleinen Festzug nach Heedfeld geleitet. Dort folgt die Kranzniederlegung am Ehrenmal, ehe es weiter zum Festplatz geht. Ab 20.30 Uhr findet dann im Festzelt der Kommers mit Krönung des neuen Königspaares sowie weiteren Ehrungen und Auszeichnungen statt. Zum Großen Zapfenstreich spielen das Blasorchester Altena und der Spielmannszug Evingsen auf, ehe um 22 Uhr der Schützenball mit Frank-Mario Hohnbaum und seiner Band „Let’s Dance“ beginnt. Der Eintritt ist frei.

Am Samstag bitten der neue König und Bürgermeister Jörg Schönenberg um 11 Uhr zum Frühschoppen mit Königsempfang, bei dem der Spielmannszug des Hülscheider Schützenvereins für die musikalische Gestaltung im Zelt sorgen wird. Ein ebenso toller Empfang soll dann am Nachmittag den ganz jungen Schützenfestbesuchern geboten werden, die wieder ein buntes Programm beim großen Kindernachmittag auf dem Festplatz und im Festzelt erwartet. Eingeläutet wird dieser Teil des Schützenfestprogramms mit einem Kinderfestzug, der um 14 Uhr vom Wendehammer Eichenwald aus startet.

Ganz zwanglos, ohne Uniform, geht es dann am Samstagabend im Festzelt zu, wo ab 20 Uhr die 3. Sauerländer Herzschlag-Party mit der Band „Part Two“ steigt. Das Vorprogramm bestreitet eine Band der Musikschule Löh, die im Vorjahr schon im Rahmen des Dorfabends das Zelt gerockt hat. Einlass ist ab 19 Uhr, der Eintrittspreis beträgt 9,50 Euro.

Am Sonntag startet die 1. Kompanie mit dem Spielmannszug um 6.30 Uhr zum traditionellen Weckruf, um 11 Uhr beginnt dann der ökumenische Gottesdienst im Festzelt mit anschließendem Frühschoppenkonzert mit dem Blasorchester Altena (Eintritt frei). Natürlich gibt es auch wieder Erbsensuppe.

Um 14.30 Uhr treffen sich die Schützen und ihre Gastvereine zum Antreten am Schießheim, von wo aus um 15 Uhr der Hauptfestzug startet. Ab 16 Uhr sorgen die am Festzug beteiligten Kapellen und Spielmannszüge im Festzelt für Stimmung, die dann ab 19.30 Uhr bei der mittlerweile 19. Auflage des „Dorfabends“ (Eintritt frei) ihren Höhepunkt finden soll. Man darf gespannt sein, was sich die „Mega-Stars und Multi-Talente“ aus dem Schalksmühler Höhengebiet wieder Tolles haben einfallen lassen. Zudem gibt es Tanzmusik mit der Band „Let’s Dance“, mit der bis in die Morgenstunden gefeiert werden kann. An allen drei Schützenfest-Tagen gibt es auch den Kirmesbetrieb auf dem Festplatz in Heedfeld.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare