Schützenfest 2017: HSV verspricht "attraktive Festtage"

+
Vom 12. bis 14. August findet in diesem Jahr das Hülscheider Schützenfest statt. Einer der Höhepunkte wird dabei wieder der Festumzug am Sonntag sein. Details zum Schützenfest stellte der Verein am Freitag im Rahmen seiner Versammlung vor.

Heedfeld - Die Hülscheider Schützen feiern ihr Schützenfest vom 12. bis 14. August – mit der dritten Auflage der „[Q]-Stall-Party“ als Einstimmung tags zuvor. Wie Michael Pache, Leiter des Schützenfest-Organisationsteams, am Freitag bei der gut besuchten Mitgliederversammlung des Vereins im Schießheim in Heedfeld erläuterte, stehen den Schützen attraktive Festtage mit viel Bewährtem und einigen Neuerungen ins Haus.

Zu den Neuerungen gehört die erstmalige Zusammenarbeit mit der Metzgerei Geier in Sachen Versorgung. „Auch für die, die nicht Currywurst und Pommes essen möchten, wird es ein Angebot geben“, lautete Paches Versprechen. Die Vorbereitungen auf das Schützenfest beginnen am 29. Juli mit dem Zug durch Heedfeld, bei dem die Anwohner Wimpelketten zum Schmücken der Häuser erwerben können. „Im vergangenen Jahr haben viele davon Gebrauch gemacht“, sagte Pache. Für die Schmückarbeiten im Vorfeld des Fests werde jede helfende Hand gebraucht.

Von sich aus habe eine Schaustellerfamilie, die sich aufgrund hoher Standgebühren bei großen Schützenfesten mittlerweile auf kleinere Veranstaltungen konzentriere, beim Verein um Teilnahme angefragt. Mit süßen und herzhaften Crêpes werde zudem eine Crêpes-Bude das Angebot bereichern.

Die Mitglieder des Hülscheider Schützenvereins trafen sich am Freitag zur Versammlung im Schießheim.

Die „[Q]-Stall-Party 3.0“ am 11. August werde mit den gleichen DJs und dem gleichen Cocktailangebot wie im Vorjahr über die Bühne gehen. Angeboten werde erneut der Shuttle-Service nach Lüdenscheid und Schalksmühle – allerdings flexibler als zuvor.

In bewährter Form – mit Antreten der Kompanien und Kranzniederlegung am Ehrenmal zum Auftakt – findet danach das Königsschießen mit Kür des neuen Königs am 12. August statt. Den großen Zapfenstreich beim abendlichen Kommers und Schützenball werden, wie Pache erläuterte, die „Volmetaler“ und der Spielmannszug der Hülscheider Schützen musikalisch begleiten. Der Festsonntag, 13. August, beginnt zu früher Stunde mit dem Weckruf der Kompanien. Frühschoppen mit dem neuen König, ökumenische Morgenfeier mit Pfarrerin Doris Korte und Festumzug bestimmen das weitere Festprogramm. Eine kleine Änderung gibt es laut Pache am Festmontag, 14. August, der mit einem Kaffeetrinken beginnt. Erst danach kommen die Kinder ab 16 Uhr beim Kindernachmittag zu ihrem Recht. Der traditionelle Dorfabend beginnt um 20 Uhr.

Neben Pache kümmern sich Uwe Kersenbrock und Thomas Altmann federführend um das Hülscheider Schützenfest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.