Verzögerungen

Schnurrenweg in Schalksmühle: Aufwertung erst in 2022

Die Aufwertung des Schnurrenwegs verzögert sich.
+
Die Aufwertung des Schnurrenwegs verzögert sich.

Bei der Aufwertung des Schnurrenwegs in Schalksmühle gibt es Verzögerungen. Nach dem der Schnurrenplatz bereits ein neues Gesicht bekommen hat, soll auch der gleichnamige Weg schöner werden.

Schalksmühle – Die Aufwertung des Schnurrenweges beschäftigt Politik und Verwaltung seit 2019 und in der letzten Sitzung des Bau- und Planungsausschusses nahmen die Mitglieder die weitere Verzögerung, voraussichtlich bis 2022, zur Kenntnis.

„Schön finde ich die Entwicklung zu einem Antrag aus dem Jahr 2019 nicht“, betonte Lutz Schäfer (SPD), dessen Fraktion den Antrag eingebracht hatte. Er fragte, ob nicht zumindest Teilmaßnahmen umgesetzt werden könnten. Dazu sagte Oliver Emmerichs, dass das vielleicht vor dem Hochwasser möglich gewesen wäre. „Aber jetzt habe ich keine Ahnung wie.“

Käferholz spielt auch eine Rolle

Bürgermeister Jörg Schönenberg sagte zu, dass er versuche, sobald wie möglich Klarheit zu bekommen, ob der Weg für den Abtransport von Käferholz benötigt werde. Bernd-Josef Schmitt (CDU) forderte, auf jeden Fall so lange zu warten. „Es hätte uns nicht geholfen, wenn wir den Weg vorher fertig gehabt hätten und er dann wieder kaputt gefahren worden wäre.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare