Zu schnell: Polizei verteilt 75 Verwarngelder

+

Schalksmühle - Bei einer polizeilichen Geschwindigkeitsüberwachung am Montag an gleich drei Stellen auf Schalksmühler Gemeindegebiet erwischten die Beamten einige zu schnelle Verkehrsteilnehmer.

An der Bundesstraße 54 kontrollierte die Polizei zwischen 14.30 und 15.50 Uhr insgesamt 317 Fahrzeuge und musste 25 Verwarngelder aussprechen. Der höchste Messwert lag bei erlaubten 50 Kilometern pro Stunde bei 70.

Im Ortszentrum überprüften die Beamten von 16.10 bis 17.15 Uhr die Geschwindigkeit von 213 Fahrzeugen. Hier wurden zwölf Verwarngelder fällig. Geschwindigkeitsspitzenreiter war ein Fahrzeug mit 67 Kilometern pro Stunde bei erlaubten 50.

Polizei schreibt Anzeige

Noch zehn Stundenkilometer schneller unterwegs war ein Autofahrer in der Klagebach. Weil auch dort nur Tempo 50 an der Kontrollstelle erlaubt ist, schrieben die Beamten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Von 17.30 bis 19.30 Uhr wurden noch 297 weitere Fahrzeuge kontrolliert. Insgesamt 38 Mal wurde ein Verwarngeld fällig.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare