Schalksmühler setzen auf Nordmanntannen

+
Beim Baumkauf folgten die Schalksmühler dem allgemeinen Trend und entschieden sich für die Nordmanntanne.

SCHALKSMÜHLE - Weihnachten ist vorüber, doch der Christbaum hält sich in den meisten Haushalten noch etwas länger. In Schalksmühle schmücken vor allem Nordmanntannen die Wohnzimmer. Das weiß Philipp Teipel vom Tannenhof Teipel zu berichten.

Das Team des Tannenhofs Teipel bietet seit mehr als zehn Jahren an der Lauenscheidermühle Weihnachtsbäume an. „Die Nordmanntanne ist in der Regel der beliebteste Baum“, so Philipp Teipel. Rund 80 Prozent der verkauften Bäume seien auch in diesem Jahr wieder Nordmanntannen gewesen – der Rest der Käufer habe sich für eine Blaufichte entschieden. „Die Vorteile der Nordmanntanne sind, dass sie nicht sticht und kaum nadelt“, so Teipel. Der Nachteil jedoch sei, dass die beliebte Tanne nicht dufte. Wer nicht auf den typischen Geruch des Weihnachtsbaums verzichten möchte, der greife auf die Blaufichte zurück.

Die Blaufichte war vor dem Siegeszug der Nordmanntanne in den vergangenen Jahren ein beliebter Weihnachtsbaum. Auch Rotfichte, verrät Teipel, habe man in den Jahren zuvor häufiger verkauft.

Bis zum 23. Dezember verkauft das Team auch an der Lauenscheidermühle die grünen Bäume. „Da kommen dann einige wirklich auf den letzten Drücker, um noch schnell einen Baum zu kaufen“, verrät Philipp Teipel. Die Regel sei das aber nicht. „Die meisten Leute planen den Baumkauf schon früher ein.“ Was in diesem Jahr nicht mehr verkauft werden konnte, dient im Frühjahr als Grundlage für Osterfeuer.

Nicht mehr lange allerdings, dann haben die Fichten und Tannen ihre Aufgabe als weihnachtlicher Wohnungsschmuck endgültig erfüllt. Das Einsammeln ausgedienter Weihnachtsbäume übernimmt wieder die Schalksmühler Jugendfeuerwehr. Am Samstag, 7. Januar, werden die Jungen und Mädchen die Bäume sammeln. Da sie schon früh unterwegs sein werden, sollten die ausgedienten Bäume schon am Freitagabend, 6. Januar, vor die Tür gestellt werden. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr werden an diesem Wochenende auch von Haus zu Haus ziehen und um eine Spende bitten. - svh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare