Schalksmühler Künstlerin  stellt in Lüdenscheid aus

+
Die Schalksmühler Künstlerin Julia Schmidtke stellt dauerhaft wechselnde Werke im Café des Gartencenters Kremer in Lüdenscheid aus.

SCHALKSMÜHLE - Miles Davis, Holly Cole oder Angus Young: In Großformaten präsentiert Julia Schmidtke Portraits im Café des Lüdenscheider Gartencenters Kremer. Die Schalksmühler Künstlerin zeigt derzeit acht Bilder.

„Die Ausstellung ist als eine Dauerausstellung angelegt“, sagt Julia Schmidtke. Daher soll jedes Vierteljahr die Auswahl geändert werden. Denkbar seien zum Beispiel auch florale Motive. Für die derzeit gezeigten Musiker entschied sich Schmidtke, weil diese harmonisch zu den Wänden passen. „Wir sind froh, so schöne Werke hier ausstellen zu können“, sagt Michael Milz, Betriebsleiter des Gartencenters Kremer in Lüdenscheid.

Julia Schmidtke bietet in ihrem Atelier an der Bahnhofstraße 35 mittwochs und donnerstags jeweils in der Zeit von 18 bis 21.30 Uhr Malunterricht an. Die Kurse finden in kleinen Gruppen statt und sind geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 01 73 / 2 93 77 40 oder im Internet: www.julia-schmidtke.de

Begonnen hat Schmidtke als Kind mit Bleistift- und Kohlezeichnungen und Ölmalerei. Später hat sie etliche Kurse belegt und lange Zeit neben Kohle- und Federzeichnungen in erster Linie Aquarelle gemalt. Heute malt sie überwiegend mit Acrylfarben und mit Vorliebe großformatig.

An der Bahnhofstraße in Schalksmühle befindet sich die Werkstatt von Julia Schmidtke. Dort malt sie und gibt Seminare. Die Kurse finden in kleinen Gruppen statt und sind geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene. Schmidtke: „Das kreative Potenzial bei anderen Menschen zu wecken und zu fördern, ist wohl die spannendste und zugleich schönste Herausforderung, der man sich stellen kann“. - mc

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare