Einschulungsfeiern an der Primusschule und der Grundschule Spormecke

+
49 i-Männchen wurden am Donnerstag an der Grundschule Spormecke begrüßt. Eltern, Geschwister und Großeltern waren bei der Feier mit dabei.

Schalksmühle - Farbenfroh, fröhlich und herzlich – damit sie eine gute Erinnerung an ihren Einstieg in den Schulalltag haben, wurde am Donnerstag mit den i-Männchen an der Primusschule und an der Grundschule Spormecke ordentlich gefeiert. Es gab Tanz und Gesang, auch ein Quiz stand auf dem Programm.

Den Anfang machte am frühen Morgen die Primusschule. Von der ersten Minute an war die Stimmung in der prall gefüllten Sporthalle am Loh gut. Für einen Scherz zu Beginn sorgte Schulleiterin Astrid Bangert. „Wir haben sicher mehr Menschen in der Turnhalle als die SGSH Dragons“, sagte sie mit einem Augenzwinkern. Sie sei stolz darauf, dass es an ihrer Schule nun neun Schuljahrgänge gebe und man hoffe im kommenden Jahr darauf, einen zehnten dazu zu bekommen. Nach der Begrüßung der insgesamt 40 neuen Schüler – damit hat die Primusschule insgesamt 496 Schüler – übergab die Verantwortliche das Mikrofon an die Schüler.

Gesang, Flash-Mob und Quiz 

Die älteren Primusschüler hatten einiges auf die Beine gestellt, um ihre neuen Mitschüler zu begrüßen. Es wurde gesungen, bei einem riesigen Flash-Mob mit unzähligen Kindern getanzt und ein Quiz veranstaltet. Dabei ging es unter anderem um das Lieblingsessen der Schulleiterin. Für eine tolle Stimmung in der Halle sorgte auch der Lehrerchor, bei dem die Pädagogen die Kinder gesanglich „Herzlich Willkommen“ hießen. 

Mit dem Lied „Hut ab“ traten diese Schüler in der Festhalle neben der Grundschule auf.

Nach dem „bunten Spektakel“, wie Astrid Bangert die Feierstunde bezeichnete, ging es für die neuen Schüler in die erste Unterrichtsstunde. Für die Eltern bestand bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit zum Austausch. Auch an der Grundschule Spormecke wurde gefeiert. In der Festhalle standen zahlreiche Schüler – insgesamt besuchen 161 Schüler die Grundschule – auf der Bühne, um mit ihren Darbietungen die 49 neuen Kinder zu begrüßen. Es wurde gerappt und die Lieder „Summertimes“ und „Hut ab“ angestimmt. Für besonderen Spaß sorgte das Wangeroogelied der Viertklässler, die darin ihre Erlebnisse der Klassenfahrt wiedergaben. 

Voll besetzte Festhalle an der Spormecke 

In der voll besetzen Turnhalle war es zwischendurch so laut, dass man Schulleiter Ralf Gensmann, der die Feierstunde moderierte, kaum verstand. Die Eltern und auch die Großeltern hatten nach der Veranstaltung im Elterncafé, das von den Drittklässlern organisiert wurde, genug Zeit, um bei einer Tasse Kaffee zu klönen. 

Feiern für die i-Männchen

Besonders turbulent wurde es, als den i-Männchen ihren Schulpaten vorgestellt wurden. Die älteren Schuler stehen den Neuen zur Seite, helfen bei der Orientierung im Schulgebäude und unterstützen ihre „Patenkinder“ auch wenn es mal Streit gibt. Somit hatte der erste Schultag für die Neulinge einiges zu bieten. Auch im Alltag werden die Schüler noch viele Dinge kennenlernen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare