Oktoberfest in Kuhlenhagen

+
Fassanstich in Kuhlenhagen.

Schalksmühle - Haxen, Sauerkraut, Leberkäse, Mettwürstchen und einige Maßkrüge voll Bier gab es am Samstagabend nicht nur in München, sondern auch in Schalksmühle auf dem Sportplatz in Kuhlenhagen. Der TuS Linscheid-Heedfeld hatte zu seinem 8. Oktoberfest eingeladen.

Genug Platz zum Feiern für die etwa 300 Besucher aus Schalksmühle, Lüdenscheid und Umgebung bot ein großes Festzelt und das Vereinshaus. „Mit dem Auslegen von Paletten und Ausbauplatten haben wir schon vor einer Woche begonnen“, erzählte Jens Stein von den Vorbereitungen.

Der TuS-Vorsitzende schwärmte von viel tatkräftiger Unterstützung des 14- köpfigen Festausschusses, der Handballmannschaft und der Damenturngruppe.

Als sich gegen 21 Uhr das Festzelt mit größtenteils bayerisch eingekleideten Besuchern richtig füllte, zog zur Eröffnung der Festausschuss in das Festzelt ein. Mit dem Fassanstich eröffnete er das erste Fass Freibier.

Sehen Sie hier alle Bilder vom Oktoberfest:

Oktoberfest Tus Linscheid Heedfeld 

Zur Miss Dirndl-Wahl traten zehn Frauen an. Über die Bewerberinnen stimmten die Zuschauer per Applaus-Voting ab. Mit dem lautesten Applaus entschied Saskia Göthe die Wahl für sich. Im Maßkrugstemmen duellierten sich auf der Bühne Männer und Frauen im Hochhalten eines Ein-Liter-Glases. An einem Glücksrad konnten die Besucher Getränke und andere Preise gewinnen.

Für gute Stimmung sorgte der Werdohler DJ Martin mit seiner „Stimmungsbox“. Diese gehöre schon seit Jahren bei Turnieren und Oktoberfesten dazu, sagte Stein. Alkoholische und andere Getränke gab es an einem Stand der Kulmbacher Brauerei. - Jan Lehmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare