Schalksmühler Einzelhändler zufrieden mit Weihnachtsgeschäft

+
Bei Blumen Rössler gibt es in der Vorweihnachtszeit neben Blumen auch verschiedene Deko-Artikel zu kaufen. Ein Geschenk geht aber immer, findet Martina Rössler: Ein weihnachtlicher Strauß mit Amaryllis.

Schalksmühle - In den Blumenläden ist kurz vor Weihnachten Hochbetrieb, aber auch in den anderen Geschäften kann man über die Verkäufe vor den Feiertagen nicht klagen. An Heiligabend haben einige ebenfalls noch geöffnet, falls noch jemand kurz vor der Bescherung ein Präsent sucht.

Ein richtiges Weihnachtsgeschäft gebe es bei Schuhen nicht, sagt Petra Nicolay, Inhaberin von Schuhe Nicolay. „Was weihnachtsmäßig läuft, sind Accessoires wie Handtaschen und Portemonnaies.“ Auch Pantoffel oder Gutscheine würden mal verschenkt. Aber ansonsten würden Schuhe eher selten zu Weihnachten verschenkt. „Die werden eher wetterabhängig gekauft.“ An Heiligabend hat das Schuhgeschäft dennoch geöffnet, und zwar bis 12 Uhr.

Petra Nicolay vom Geschäft Schuhe Nicolay.

Dekoartikel und Tischwäsche

Bei Wohnideen Krampe kann man über das vorweihnachtliche Geschäft nicht klagen. „Es lief eigentlich ganz gut“, sagt Linda Krampe. Auch beim langen Samstag Ende November habe man mitgemacht. „Wir waren überrascht, wie viele Schalksmühler auch bei schlechtem Wetter unterwegs waren.“ Der Raumausstatter verkaufte in der Adventszeit insbesondere Artikel mit Weihnachtsbezug. „Wir haben viel weihnachtliche Tischwäsche und Dekoartikel“, sagt Krampe. „Wir hatten auch 50 Prozent auf alle Weihnachtssachen und das ist auch gut gelaufen.“ Gekauft wurden allerdings auch Artikel ohne weihnachtlichen Bezug wie etwa große Kissen. Das Geschäft ist heute und an Heiligabend nicht mehr geöffnet.

Linda Krampe vom Raumausstatter Wohnideen Krampe.

Bei Raumausstattung Engels gibt es keinen richtigen Weihnachtsverkauf. „Wir verkaufen eher wenig Deko, das ist nur Beiwerk und hat wenig mit unserem Kerngeschäft zu tun“, sagt Annegret Engels. „Aber im handwerklichen Bereich ist es schon so, dass es sich vor Weihnachten staut.“ Die Kunden würden dann gerne die aufgepolsterten Möbel noch vor Weihnachten fertig haben, aber das klappt nicht immer, sodass manche Aufträge dann erst im neuen Jahr fertig würden. Das sei aber kein Problem. „Wenn das Sofa vor Weihnachten nicht gemacht wird, heißt es nicht, dass der Auftrag gestorben ist.“ Das Geschäft hat heute noch bis 12 Uhr geöffnet.

Martina Sirges vom Modegeschäft Michél Mode für Sie.

„Ich bin positiv“, beschreibt Martina Sirges, Inhaberin von Michél Mode für Sie ihre Stimmung zum Weihnachtsgeschäft. „Es werden zwar nicht mehr so viele Geschenke gekauft, aber dann kaufen die Kunden etwas für sich selbst, um sich schick zu machen.“ Ganze Outfits würden weniger verschenkt, sondern eher Accessoires wie Tücher oder Taschen. Auch an Heiligabend kann man noch bis 12.30 Uhr in dem Modegeschäft fündig werden, sagt Sirges: „Hier kann man dann noch alles finden, schöne Kleinigkeiten, aber wenn jemand einen schönen Pullover sucht, haben wir den auch.“

Blumengeschäfte haben viel zu tun

Martina Rössler vom Blumengeschäft gegenüber bezeichnet das Weihnachtsgeschäft ebenfalls als gut. Sie und ihre Mitarbeiter haben viel zu tun. Hauptsächlich würden Blumen wie Amaryllis gekauft, die weihnachtlich dekoriert und aufgebunden sind. „Gekauft wird alles, was mit Weihnachten verbunden wird. Auch Deko-Artikel laufen gut.“ Zusammen mit Blumen oder Gestecken werden bei Blumen Rössler verschiedene Kleinigkeiten von den Kunden als Präsente mitgekauft. Als Geschenk auf den letzten Drücker empfiehlt Rössler dann aber doch eher Blumen: „Eine schöne Amaryllis geht immer.“ In einem weihnachtlichen Strauß aufgebunden gefalle das jedem. Auch an Heiligabend ist das Blumengeschäft geöffnet, bis 13 Uhr.

Tanja Wesnigk vom Blumenladen Floraloca.

Auch bei Floraloca ist viel Betrieb. „Es häuft sich bis einschließlich Heiligabend, das ist immer der stärkste Tag“, sagt Inhaberin Tanja Wesnigk zum Weihnachtsgeschäft. „Wir sind zufrieden.“ Gekauft werden vor allem weihnachtlich aufgebundene Sträuße, unter anderem mit Amaryllis. Außerdem werde Schmuck verkauft. „Alles, was man für die weihnachtliche Dekoration braucht.“ Als Geschenk für Kurzentschlossene empfiehlt Wesnigk ebenfalls weihnachtliche Blumensträuße. Die meisten Kunden würden allerdings vorbestellen und an Heiligabend dann nur noch den Strauß abholen – geöffnet ist am Montag bis 12 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare