Kaiser übernimmt zwei Unternehmen

+

Schalksmühle - Die Kaiser GmbH & Co. KG, Spezialist für Elektroinstallationsprodukte aus Schalksmühle, verstärkt ihr Engagement in den Niederlanden und Belgien.

Rückwirkend zum 1. Juli hat Kaiser alle Anteile des Elektroinstallationshersteller Attema in Gorinchem sowie deren belgisches Tochterunternehmen in Erembodegem übernommen. Zum Kaufpreis machte das Unternehmen keine Angaben. Mit der Übernahme von Attema wächst die Kaiser-Gruppe mit Hauptsitz in Schalksmühle, zu der auch die Tochtergesellschaften Agro (Schweiz, China) und Helia (Belgien) gehören, auf mehr als 500 Mitarbeiter. 

Mehr als 4000 Artikel 

Als unabhängiges, inhabergeführtes Familienunternehmen vertreibt Kaiser mit seinem Netzwerk ein Spektrum von mehr als 4000 Artikeln in den Bereichen Unterputz, Hohlwand, Betonbau sowie Kabelverschraubung. „Als innovativer Systemanbieter bietet Kaiser auch zu aktuellen Anforderungen der Baupraxis wie Energieeffizienz, Brand-, Schall- und Strahlenschutz sowie Bauen im Bestand, bedarfsgerechte Lösungen für Elektrohandwerk und Industrie“, teilt das Unternehmen mit. 

Der 1966 gegründete Elektroinstallationshersteller Attema mit seinem Tochterunternehmen in Belgien ist ein führender Hersteller innovativer Lösungen in den Marktsegmenten Installation, Infrastruktur, Spezialprodukte und Bauwesen. „Attema mit seinen 150 Mitarbeitern wird als selbstständige Einheit der Kaiser-Gruppe unter dem bekannten Markennamen auch zukünftig den niederländischen Markt bedienen“, heißt es in der Mitteilung weiterhin.

 „Position in Europa stärken“ 

„Mit Attema stärken wir unsere Position in Europa im Bereich Elektroinstallation für Gebäude und können unseren Kunden in den Niederlanden und Belgien ein erweitertes Produktportfolio und noch besseren Service anbieten. Gleichzeitig werden wir durch zukunftsorientierte, innovative Lösungen von Attema unseren Kunden in allen Märkten einen deutlichen Mehrwert bieten“, erklärt Burkard Kaiser, Chief Executive Officer (CEO) von Kaiser. „Attema, als mittelständisches Unternehmen mit vielen Ideen für die Installation der Zukunft, passt hervorragend in die Struktur der Kaiser-Gruppe. Durch die internationale Präsenz der Gruppe erhalten wir Zugang zu neuen Märkten und Kundengruppen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Kollegen“, erklärt Ton de Hoog, CEO von Attema.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare