UWG-Ratsherr beantragt Tempo 50 für Wersbecke

+
Eine Geschwindigkeitsbegrenzung beantragt UWG-Ratsherr Erhard Fischer für die Landstraße bei Wersbecke.

Schalksmühle - Eine Begrenzung der Fahrgeschwindigkeit auf 40 bis 50 Stundenkilometern auf der Landstraße im Bereich Winkeln fordert der UWG-Ratsherr Erhard Fischer.

Mehrere Unfälle hätten sich in der letzten Zeit auf der Landstraße Winkelner Hauptweg (Winkeln, Albringwerde, Rölvede im Einmündungsbereich Vormwald), Mesekendahl und im Kurvenbereich der Ortschaft Wersbecke ereignet, schreibt Fischer in einem Antrag an die Gemeinde Schalksmühle. Zuletzt habe es am 3. Juni einen Unfall mit einem Motorrad- und einem Autofahrer gegeben. Daher hätten Bürger ihn angesprochen, ob eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 40 bis 50 Stundenkilometer möglich wäre.

„Mein Antrag lautet: Begrenzung der Geschwindigkeit vor der Einmündung Vormwald/Mesekendahl aus Richtung Winkelner Hauptweg auf 40 bis 50 Stundenkilometer“, schreibt der UWG-Ratsherr. Aus Richtung Winkeln kommend solle die Geschwindigkeit etwa 50 Meter vor der Ortschaft Wersbecke bis hinter der Einmündung Vormwald/Mesekendahl begrenzt werden, sagt Fischer weiter.

Aus seiner Sicht sei die Maßnahme notwendig, da im Ortteil Wersbecke Familien mit Kindern wohnten. „Besonders bei Stau auf der Autobahn in Richtung Dortmund sind in diesem Bereich viele gestresste Autofahrer unterwegs, was eine zusätzliche Gefahr darstellt“, heißt es in Fischers Antrag. Und schließlich müsse nur ein bereits aufgestelltes Schild Richtung Winkeln versetzt werden.

Laut Polizeipressesprecher Dietmar Boronowski handelt es sich bei dem Gebiet nicht um einen Unfallschwerpunkt. - cra

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare