129 000 Euro für Kanalsanierungen

+
Kämmerer Reinhard Voss, Bürgermeister Jörg Schönenberg, Silvia Gonzalez-Algaba , Oliver Emmerichs, Ausschussvorsitender Jörg Weber und Johannes Striemer (von links).

Schalksmühle - Die Gemeinde Schalksmühle plant im Rahmen ihrer jährlichen Kanalsanierungsmaßnahmen im kommenden Jahr Sanierungsarbeiten am Brucher Weg, in Ober-Reeswinkel, an der Klagebach und der Viktoriastraße.

Außerdem soll die Pumpanlage Unterm Eichholz erneuert werden. Wie Johannes Striemer vom Sachgebiet Straßen, Abwasser und Hochbau am Mittwoch im Ausschuss für öffentliche Einrichtungen und Umwelt ausführte, belaufen sich die geschätzten Gesamtkosten auf rund 129 000 Euro brutto. 

Aufgrund noch nicht geklärter gebührenrechtlicher Fragen nahm der Ausschuss, der unter Vorsitz von Jörg Weber tagte, die beabsichtigte Vorstellung des Friedhofkonzepts von der Tagesordnung und beriet stattdessen über die neu aufgenommenen Kanalsanierungsmaßnahmen. 

Schachtarbeiten am Brucher 

Weg Einstimmig sprach sich der Ausschuss für die Durchführung der geplanten Maßnahmen aus, sofern die Mittel im Haushalt 2019 bereitgestellt werden. Bei den Sanierungen am Brucher Weg und an der Viktoriastraße handele es sich ausschließlich um Schachtsanierungen, erklärte Johannes Striemer. 

An der Straße Ober-Reeswinkel werde hingegen ein Teilstück des öffentlichen Kanals saniert. „Sämtliche Sanierungen werden in offener Bauweise durchgeführt“, erläuterte er. Bei der turnusmäßigen TV-Inspektion des öffentlichen Kanals seien in einem Teilstück einer Haltung in Ober-Reeswinkel ein großer vertikaler Versatz sowie zwei Scherbenbildungen festgestellt worden. 

Da ein vertikaler Versatz nicht in geschlossener Bauweise behoben werden könne, werde das schadhafte Teilstück in offener Bauweise erneuert.

Die Schächte im Brucher Weg seien in den 50er-Jahren erbaut worden und würden nun altersentsprechende Schäden – eine marode Bausubstanz und mangelhafte Bermen – aufweisen. 

Bei dem zu sanierenden Schacht im Hinterland der Viktoriastraße sei es aufgrund eines Hindernisses bereits zweimal zu einem Überstau gekommen. Da der Schacht deutlich zu schmal gebaut worden sei, lasse sich das Hindernis im Ablauf weder in offener noch geschlossener Bauweise entfernen. Daher sei auch bei diesem Schacht eine Erneuerung vorgesehen. 

Pumpe muss ersetzt werden 

Zudem sei bereits in diesem Jahr in der Pumpanlage Unterm Eichholz eine Pumpe aufgrund eines elektrischen Schadens ausgefallen und übergangsweise durch eine ältere Pumpe ersetzt worden. Auch diese soll im kommenden Jahr erneuert werden. 

Weitere Kanalarbeiten seien bereits ausgeschrieben oder befänden sich in der Ausschreibung. Dazu zähle die Straße Klagebach, wo in Höhe des Abzweigs Rolle die Teilerneuerung einer Haltung vorgenommen werden müsse. Aufgrund der Dringlichkeit seien die Arbeiten bereits vergeben worden. 

Die Ausführung sei für Ende April bis Anfang Mai 2019 vorgesehen. Als weitere Punkte sprach Striemer den Staukanal Löh, die Kanalisation im Neubaugebiet Stallhaus und die Umbindung Stallhaus an. Letztere befänden sich zusammen mit den Erschließungsarbeiten im Neubaugebiet in der Ausschreibung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare