Entsorgung des Grünabfalls

Grünabfall kann am Samstag erneut entsorgt werden

+
Beim ersten Mal war der Andrang groß.

Schalksmühle - Am Samstag können die Schalksmühler Bürger wieder ihren Grünabfall entsorgen - unter bestimmten Voraussetzungen.

Die Gemeinde Schalksmühle teilt auf ihrer Homepage mit, dass Bürger ab Samstag, 9. Mai, ihre gesammelten Grünabfälle am Bauhof entsorgen können. In der Zeit von 9 bis 16 Uhr stehen die Container der Firma Lobbe dort bereit (Hälverstraße 75). 

Diese Möglichkeit hat die UWG Schalksmühle ins Leben gerufen. Sie wird die Grünschnittsammlung am 9. Mai begleiten und auf die Einhaltung der Regeln in Bezug auf die Corona-Schutzverordnungen achten. Die Entsorgung des Grünabfalls erfolgt unter Einhaltung der Abstands- und Kontaktregeln. 

Es wird eine verbindliche Anfahrt- und Aufstellzone für die Autos geben, sodass immer nur eine Person oder ein Paar die Treppe zum Container benutzen kann. Die Sammlung von Schadstoffen wird ebenfalls wieder aufgenommen. Die Sammlung erfolgt unter Beachtung der einschlägigen Schutzmaßnahmen. Die Termine können Sie dem Abfallkalender entnehmen.

Erste Entsorgung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare