K36 zwischenzeitlich voll gesperrt

Kontrolle verloren - Böschung hoch gefahren: Motorradfahrer nach Alleinunfall verletzt 

Der Motorradfahrer wurde bei dem Alleinunfall verletzt.
+
Der Motorradfahrer wurde bei dem Alleinunfall verletzt.

Ein Motorradfahrer ist bei einem Alleinunfall auf der K36 am Freitagabend verletz worden. In den Serpentinen verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Krad.

Schalksmühle - Die Löschgruppe Hülscheid rückte am Freitagabend um 19.15 Uhr mit Polizei, Notarzt und Rettungsdienst zr K36 zwischen Spormecke und Grünental aus. Ein Motorradfahrer hatte einen Unfall.

Nach Angaben der Feuerwehr war der Fahrer mit seiner schweren Maschine talwärts in Richtung Grünental unterwegs. In der ersten scharfen Rechtskurve verlor er aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Motorrad und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er fuhr laut Feuerwehr die Böschung hoch und wieder runter und blieb mit der Maschine am Fahrbahnrand liegen.

Die Maschine blieb am Fahrbahnrand liegen.

Die Einsatzkräfte der Löschgruppe Hülscheid sicherten die Einsatzstelle und stellten den Brandschutz sicher. "Dazu wurde jeweils in Höhe Gemeinderatsdrehe und Abzweig K36/L561 die K36 in beiden Richtungen für die Dauer der Rettungs-, Ermittlungs- und Aufräumarbeiten voll gesperrt", hieß es seitens der Feuerwehr.

Der Rettungsdienst versorgte den verletzten Motorradfahrer, der anschließend ins Klinikum Lüdenscheid gebracht wurde. Die Kameraden aus Hülscheid übernahmen anschließend die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle. Um 20.21 Uhr war der Einsatz beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare