Jede Menge Infos zur Primusschule

Die Primusschüler zeigten den interessierten Eltern im Rahmen des Informationsabends ihre Schule.

Schalksmühle -  „Mit Freude und Herz ins Abenteuer Lernen!“ Was dieses Leitbild der Primusschule im Detail bedeutet, konnten Eltern von Viertklässlern am Donnerstag im Rahmen einer Info-Veranstaltung in der Kleinen Oase der Primusschule Schalksmühle erfahren.

Neben Astrid Bangert, der Abteilungsleiterin der Primusschule, sowie der stellvertretenden Schulleiterin Anja Krause, die beide die erkrankte Leiterin Martina Schumacher vertraten, informierten an diesem Abend auch zahlreiche Lehrer und Schüler über diese außergewöhnliche Schulform.

Insgesamt 60 Plätze werden im Schuljahr 2016/2017 für Viertklässler von der Primusschule vergeben. Astrid Bangert erläuterte ausgiebig das Unterrichtssystem der Primusschule, das nicht im festen Klassenverbund oder mit „Frontalunterricht“, sondern im Rahmen von Jahrgangsmischungen stattfindet. Der Unterricht wird in den vier jahrgangsübergreifenden Lerngruppen „Lernbüro“, „Werkstatt“, „Projektarbeit“ und „Fachunterricht“ durchgeführt, in denen wiederum auf unterschiedliche Weise verschiedene Lerninhalte vermittelt werden. Dabei können die Kinder in einem gewissen Rahmen frei wählen, wann sie sich wie lange welchen Themen zuwenden und wann sie in der Lage sind, darin schriftliche Leistungsnachweise zu erbringen.

Ziffernnoten werden bis einschließlich Jahrgang 8 nicht vergeben, und auch vergleichende Aussagen zu den Leistungen anderer werden von den Lehrkräften in dieser Zeit nicht gemacht. „Entscheidend ist der Lernfortschritt, den jedes Kind individuell bewältigt“, erklärt Astrid Bangert. Beim Lernen gilt es tagtäglich für die Kinder gemäß des Leitbildes der Primusschule, Vielfalt zu erleben und zu gestalten, Vertrauen zu genießen und zu schenken, Wertschätzung zu erhalten und zu geben, Verantwortung zu bekommen und zu übernehmen sowie Gemeinschaft zu erfahren und diese zu stärken. Die Anmeldungen für Viertklässler werden im Sekretariat der Primusschule an folgenden Tagen vorgenommen: Freitag, 29. Januar (10 bis 13 Uhr), Samstag, 30. Januar (10 bis 13 Uhr), Montag, 1. Februar (8 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr), Dienstag, 2. Februar (8 bis 13 Uhr), Mittwoch, 3. Februar (8 bis 13 Uhr) und Donnerstag, 4. Februar (8 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr). Eine vorherige telefonische Terminabsprache unter der Rufnummer 0 23 55 / 90 97 10 ist unbedingt erforderlich. Für die Anmeldung wird das Halbjahreszeugnis der 4. Klasse, die Schulformempfehlung, der Anmeldeschein, die Geburtsurkunde oder der Pass des Kindes sowie ein Passbild des Kindes benötigt.

Das Kind selbst muss nicht anwesend sein. „Ob die Eltern früher oder später zur Anmeldung kommen, beeinflusst nicht die Chancen des Kindes, einen Platz an der Primusschule zu bekommen“, betonte Astrid Bangert.

Bevor alle Besucher der Info-Veranstaltung in die Schulräume gingen, um sich von Kindern der Primusschule einzelne Unterrichtsabläufe praktisch erklären zu lassen und sich auch von den Lehrern weitergehende Informationen zu holen, wies Astrid Bangert noch auf einen Informationsabend der Bildungsinitiative Schalksmühle mit einem Vortrag der ehemaligen Schulleiterin der Laborschule Bielefeld im Forum der Kleinen Oase der Primusschule am Donnerstag, 28. Januar, ab 19 Uhr hin. Thema des Vortrages: „Exzellente Leistungen mit dem Lernkonzept der Primusschule – Ein Bericht aus 40 Jahren Erfahrung.“

Darüber hinaus wurde den Eltern ein Besuch des Unterrichtes nahegelegt, dies ist dienstags von 8 bis 12 Uhr möglich. Eine Anmeldung ist erforderlich. - bot

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare