Deckenerneuerungsprogramm

Am Kamp bekommt neue Asphaltdecke

+
Ab Montag herrscht Parkverbot an der Straße Am Kamp. Der Grund: Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn.

Dahlerbrück – An der Straße Am Kamp sollen in der kommenden Woche die Vorarbeiten für die Deckenerneuerung der Straße beginnen. Diese steht bei der Gemeinde als Nächstes auf der Liste der für dieses Jahr beschlossenen Straßensanierungen.

In den Sozialen Medien äußerten einige Anwohner zwar ihre Verwunderung über die bereits aufgestellten Baustellenschilder. „Wenn wir sperren, müssen wir mindestens vier Tage vorher die Schilder aufstellen“, sagt Ralf Bechtel, Fachbereichsleiter Technisches Bauamt bei der Gemeinde Schalksmühle. Da man den genauen Baustart noch nicht wisse, habe man die Schilder vorsichtshalber ein paar Tage früher aufgestellt. Die Anwohner würden allerdings noch informiert, an welchen Tagen genau die Baumaßnahmen durchgeführt werden.

Die vorgesehene Sanierung der Verschleiß- beziehungsweise Deckschicht ist Teil des Deckenerneuerungsprogramms für 2019, das im vergangenen Jahr in Bauausschuss und Rat beschlossen wurde. Die Erneuerung der Straßendecke Am Kamp, die einige Kommentatoren in den Sozialen Medien für noch nicht nötig erachteten, ist laut Gemeinde allerdings notwendig.

„Die Straße Am Kamp steht auf der Dringlichkeitsliste für Decken- und Gehwegerneuerungen“, sagt Peer Heinzer, Sachgebietsleiter Straßen, Hochbau und Bauhof. „In der Straße sind massive Ausmergelungen der Deckschicht vorhanden, wir haben einen massiven Substanzverlust in der Oberfläche.“

Die Straße Am Kamp bekommt eine neue Deckschicht.

Ehe auch an der darunter liegenden Tragschicht Schäden entstehen, habe man sich bei der Erstellung des Deckenerneuerungsprogramms für 2019 entschlossen, die Deckschicht zu erneuern. „Es ist eine endausgebaute Straße, die halten wir natürlich instand“, sagt Heinzer. Die Straße Am Kamp habe daher bei der Instandhaltung auch Vorrang vor den angrenzenden Straßen, die niemals endausgebaut worden seien. Außerdem habe man schon vor Jahren, als das stärker beschädigte Steilstück der Straße Am Kamp erneuert wurde, dafür plädiert, zu einem späteren Zeitpunkt auch auf dem Rest der Straße die Deckschicht zu erneuern.

Zunächst wird diese Schicht vier Zentimeter tief abgefräst und auch die Kanalschächte, Entwässerungsrinnen und Bordsteine reguliert, wie es derzeit schon am Löher Weg geschieht. Im Anschluss an die Asphaltierung am Löher Weg werde dann auch in der Straße Am Kamp die neue Asphaltdecke aufgetragen.

Danach stehen Deckenerneuerungen noch in weiteren Straßen an. Auf der Liste für dieses Jahr stehen noch die Straßen Zur Schönen Aussicht, Ramsloh, Altenhülscheid bis Reineberge sowie der Lauenscheider Weg (2. Bauabschnitt).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare