Saubere Gemeinde und Saubere Volme

+
In der Volme gibt es nicht nur Fische und Pflanzen, wie die Sportfischer jedes Jahr aufs Neue feststellen. ▪

SCHALKSMÜHLE ▪ Am Wochenende beginnt die Aktion „Saubere Gemeinde“. Am Samstag eröffnen die Mitglieder der Siedlergemeinschaft Linscheid die Aktion. Es folgt am Freitag, 8. April, die Sammelaktion aller Schalksmühler Schulen.

Am Samstag, 9. April, schließen sich die Sammlungen durch weitere Vereine, Siedlergemeinschaften und die freie evangelische Gemeinde Jägerstraße an. Die Aktion Saubere Gemeinde beendet am Samstag, 16. April, die Jugendfeuerwehr Schalksmühle.

Am Samstag, 14. Mai, folgt dann die Aktion Saubere Volme. Mitglieder des Angelsportvereines Saubere Volme reinigen die Ufer und das Gewässer von Unrat.

Das Gemeindegebiet wurde in insgesamt 18 Reinigungsbezirke eingeteilt. Über die genauen Wege der Reinigung innerhalb dieser Bezirke entscheiden die jeweiligen Einsatzleiter, da sie über gute Ortskenntnisse verfügen.

Die von den Helfern mit Unrat gefüllten Müllsäcke werden im Verlauf der Aktion an Sammelpunkten abgelegt. Mitarbeiter des Schalksmühler Bauhofes fahren die Sammelpunkte an, um die Müllsäcke einzusammeln und abzutransportieren.

Nach Abschluss der Aktion erhalten die freiwilligen Helfer entweder Bratwürstchen und Erfrischungsgetränke zur Stärkung oder einen kleinen finanziellen Zuschuss für die jeweilige Vereinskasse von der Gemeinde Schalksmühle.

Folgende Gruppen nehmen an den Aktionen teil: Siedlergemeinschaft Linscheid, Grundschule Löh, Grundschule Spormecke, Verbundschule Realschulzweig, Verbundschule Hauptschulzweig, Siedlergemeinschaft Muhle, Siedlergemeinschaft Waldesruh-Stallhaus, Siedlergemeinschaft Hülscheid, Siedlergemeinschaft Dahlerbrück, Siedlergemeinschaft Holthausen, SGV Dahlerbrück, Freie evangelische Gemeinde Jägerstraße, Angelsportverein „Saubere Volme“ und Jugendfeuerwehr Schalksmühle. Mit den Schülern beteiligen sich rund 520 Bürger, denen die Gemeindeverwaltung für ihren Einsatz dankt, an der Aktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare