Sanierungsarbeiten an Fahrbahn und Kanalisation 

Kein Durchkommen in den Osterferien - Klagebach wird vollgesperrt

+
Ab dem Abzweig Waldesruh bis Lauenscheidermühle wird in den Osterferien an der K 36 gebaut.

Schalksmühle - Unbelehrbare drücken auf der Klagebach gerne mal aufs Gaspedal. In den Osterferien ist damit aber erst einmal Schluss, denn dann wird dort gebaut. Straßen.NRW lässt im Auftrag des Märkischen Kreises eine Fahrbanddecken-Erneuerung an der Kreisstraße 36 auf rund 1000 Metern Länge durchführen – und das unter Vollsperrung mit Einschränkungen für Anwohner.

Die Maßnahme soll nach der Einmündung Waldesruh anfangen und etwa 300 Meter nach der Einmündung Lauenscheidermühle enden, teilt der Landesbetrieb Straßen.NRW in einer Pressemitteilung mit. 

Die alte Fahrbahndecke soll dabei um vier Zentimeter abgefräst und anschließend mit einer neuen Asphaltschicht versehen werden. An einigen Stellen, die größere Beschädigungen aufweisen, müsse jedoch tiefer gefräst und eine Asphalttragschicht eingebaut werden. Die Bankette werde zudem abgeschält und mit Kaltasphalt angeglichen. 

Wegen der zu geringen Breite der Fahrbahn müsse die Maßnahme unter einer Vollsperrung durchgeführt werden. Hierfür werde eine Umleitung eingerichtet. Die Sperrung beginnt am 15. und soll voraussichtlich bis zum 26. April, also während der Osterferien, andauern. 

Eine Umleitung soll eingerichtet werden.

Auf der kompletten Breite der Straße soll die Deckschicht erneuert werden. Anwohner kommen dann für einen Tag nicht mit dem Auto zu ihren Häusern und werden deshalb gebeten, ihre Fahrzeuge außerhalb zu parken. Entsprechende Infozettel werde die zuständige Baufirma verteilen. 

Bereits vorher, ab dem 10. April werden Arbeiten im Bankett durchgeführt. Hierfür werde die Fahrbahn eingeengt und der Verkehr mit einer Ampel geregelt. Die Gesamtkosten für die Maßnahme betragen rund 110 000 Euro. 

Im Zuge der Sanierung wird auch ein Teilstück der Kanalisation erneuert. Auf Höhe des Abzweigs Rolle soll eine Woche vorher unter halbseitiger Sperrung eine schadhafte Haltung erneuert werden – Kostenpunkt rund 17 000 Euro. Für die Anwohner sollen sich keine Einschränkungen ergeben.

Umleitung

Die Umleitung (U5) führt aus Fahrtrichtung Lüdenscheid kommend über die B 54 und L 561. Die Umleitung für die Gegenrichtung erfolgt auf demselben Streckenabschnitt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare