Ab Samstag Picknick am Schießheim in Heedfeld

Der Spielmannszug wird am Sonntagvormittag beim Frühschoppen auch selbst spielen.

SCHALKSMÜHLE -  Nach zweijähriger Pause richtet der Spielmannszug des Hülscheider Schützenvereins am Wochenende wieder ein Picknick aus. Dabei setzen die Musiker auf Altbewährtes – nämlich die Mischung aus Kapellen, Schießstand und Speisen.

„Wir hoffen natürlich auf gutes Wetter. Aber auch wenn das nicht mitspielen sollte, wollen wir wieder ein schönes Picknick veranstalten“, sagt Spielmannszugführer Raphael Busse. Dazu hat er zusammen mit seinem Team einiges aufgebaut: Auf dem Festplatz steht ein Schießstand und eine große Losbude. Je nach Wetter wird noch ein Bierwagen aufgestellt. Ansonsten steht im Schießheim eine große Ausschankstheke. Die Picknickeröffnung findet am Samstag um 16 Uhr statt. Busse: „Wir hoffen darauf, dass viele Besucher vorbeikommen und wir auch einen schönen Partyabend haben.“

Der Sonntag beginnt ab 10.30 Uhr mit dem großen Frühschoppen mit zünftiger Blasmusik. Neben dem Spielmannszug werden die Volmetaler spielen.

Unter dem Motto „Erbsensuppe futtern wie bei Muttern“, gibt es ab 12 Uhr die traditionelle Erbsensuppe, die in diesem Jahr von Konnis Obst- und Gemüselädchen und Buffetservice Wilmsmann gesponsert wird. Brötchen stellt die Bäckerei Cramer dem Spielmannszug kostenfrei zur Verfügung. „An beiden Tagen wird es ein reichhaltiges Angebot für das leibliche Wohl sowie zur Freizeitgestaltung geben“, verspricht Raphael Busse. Durch das Picknick soll sowohl die Geselligkeit gepflegt werden – andererseits will der Spielmannszug auch für sich werben. Derzeit sucht die Gruppe Trommler, Flöten- und Lyraspieler. Die derzeit 16 aktiven Musiker sind derzeit im Alter von 18 bis 75 Jahren. Interessierte, die beim Spielmannszug aktiv werden wollen, können zu den Proben kommen. Diese finden für Anfänger montags von 19 bis 20 Uhr im Schießheim statt. Ab 20 Uhr wird mit einem Übungsleiter geübt. Weitere Auskunft erteilt Spielmannszugsleiter Raphael Busse telefonisch unter 01 51 / 42 67 48 19. - mc

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare