Sachspende bringt Ordnung in das Dornbusch-Lager

+
Rolf Störmann (r.), stellvertretender Vorsitzender des Tierschutzvereins Lüdenscheid und Umgebung, dankt sich bei vom Hofe-Betriebsleiter Volker Crone für die nützliche Spende des Unternnehmens. ▪

SCHALKSMÜHLE ▪ Die Firma vom Hofe Regalsysteme an der Bromberger Straße in Lüdenscheid produziert genau das, was der Tierschutzverein Lüdenscheid braucht: Regale. Durch den direkten Draht des zweiten Vorsitzenden Rolf Störmann zum Betriebleister Volker Crone konnte dem Verein kurzfristig, effektiv und vor allem kostenfrei geholfen worden.

Vom Hofe spendet zehn Meter Schwerlastregale im Wert von mehreren hundert Euro. Auf zwei Metern Höhe haben die Regale fünf Böden und sind 60 Zentimeter tief – da passt einiges hin ein. „Die kaufmännische Geschäftsführerin Christiane Sieper-Meyer hat bei meinem Anruf spontan ihre Hilfe zugesagt. Das ist ganz toll, darüber freuen wir uns und bedanken uns“, sagte Störmann. Mit den Regalen wird ein Raum des Vereins ausgestattet, in dem vor allem Futter gelagert wird. „Als drei Tonnen Tierfutter vom Fressnapf angeliefert wurden, waren unsere bisherigen Lagerkapazitäten überschritten“, erklärte Störmann. Frühere Lagerräume in der Lösenbach in Lüdenscheid und später in Altena sind schon aufgelöst oder es wird daran gearbeitet. Störmann sagte, dass der neu angemietete Lagerraum in einem Gebäude des Landwirts Dietmar Trimpop ganz in der Nähe des Tierheims Dornbusch beste Voraussetzungen biete: „Wir müssen nicht mehr weite Strecken fahren und können auch viele andere Dinge dort unterbringen“. Störmann hofft, dass die Sachspende der Firma vom Hofe Regalsysteme auch andere Unternehmen animiert, sich für den Tierschutzverein einzusetzen. Wer dem Verein helfen will, kann sich unter der Telefonnummer 0 23 51/4 33 35 01 an Rolf Störmann wenden.

http://www.tierheim-dornbusch.de

http://www.hofe.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare