Rückläufige Schülerzahl in Schalksmühle und im Kreis

+
Die Schülerzahl in Schalksmühle und im Kreisgebiet ist in den vergangenen Jahrzehnten deutlich zurückgegangen.

Schalksmühle - Die Anzahl der Kinder und Jugendlichen, die in Schalksmühle eine Schule besuchen, ist in den vergangenen Jahrzehnten deutlich zurückgegangen.

Das geht aus einem Zahlenwerk hervor, das Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) als statistisches Landesamt jetzt veröffentlicht hat.

Insgesamt vermeldet IT.NRW für die Volmekommune für das laufende Schuljahr 2015/16 eine Schülerzahl von 497. Das entspricht zwar einem leichten Plus von 2,3 Prozent gegenüber dem zurückliegenden Schuljahr 2014/15 (486 Schüler), ist aber nicht mehr zu vergleichen mit den Schülerzahlen Anfang dieses Jahrtausends. So verzeichnet die IT.NRW-Statistik für das Schuljahr 2000/01 eine Schülerzahl von 1361. Damals besuchten gleich 631 Kinder eine der Grundschulen in der Gemeinde, 372 Schüler die Haupt- und 358 die Realschule.

Schullandschaft hat sich stark verändert

Seitdem hat sich die Schullandschaft in Schalksmühle stark verändert. So gehen in diesem Jahr 233 Schüler zur im Aufbau befindlichen Primusschule, 57 zur auslaufenden Verbundschule und 207 Kinder besuchen die Grundschule.

Im gesamten Märkischen Kreis ging die Anzahl der Schüler vom Schuljahr 2014/15 zum laufenden um 1,9 Prozent auf 45 257 zurück. Zum Vergleich: Im Schuljahr 2000/01 besuchten noch fast 82 000 Kinder und Jugendliche eine Schule im Märkischen Kreis. Deutlich am stärksten ging die Anzahl der Schüler mit einem Minus von 18 Prozent zuletzt an den Hauptschulen zurück. Nur noch 2764 Schüler besuchen derzeit kreisweit eine solche Bildungseinrichtung. Die meisten Schüler verzeichnen mit 14 428 die Grundschulen, gefolgt von den Gymnasien, die mit 11 446 Schülern seit der Jahrtausendwende (11 995) lediglich einen marginalen Rückgang zu verzeichnen haben.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare