Renovierung in Grundschule an der Spormecke begonnen

+
Handwerker montierten gestern im Flur des Gebäudes unter anderem die Lampen ab.

Schalksmühle - Im Grundschulgebäude an der Spormecke haben heute die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen begonnen.

Weil die Schüler an der Aktion „Saubere Gemeinde“ teilnahmen (siehe nebenstehenden Bericht) und deshalb die Klassenräume zu Unterrichtszwecken nicht mehr benötigt wurden, übernahmen die Handwerker bereits am Morgen das Kommando, bauten Gerüste auf, schalteten das Gebäude stromlos und begannen mit der Demontage der Leitungen. 

Für rund eine halbe Millionen Euro wird die Schule in diesem und im nächsten Jahr aufgehübscht. Die Arbeiten sollen nach bisheriger Planung ausschließlich in Ferienzeiträumen ausgeführt werden, um den Schulbetrieb möglichst wenig zu beeinträchtigen. Weil der Zeitplan sehr eng getaktet ist, werden die beauftragten Firmen, die fast ausschließlich aus der heimischen Region kommen, in den Osterferien auch an zwei Samstagen arbeiten. 

Reicht dies nicht aus, um den Zeitplan zu halten, würde Sonntagsarbeit beantragt. Geplant ist im Gebäude an der Spormecke ein Austausch aller Elektroinstallationen, der Haustechnik und der Frischwasserleitungen. Zudem werden Datenleitungen in alle Klassenräume gelegt, die Wände gestrichen, die Fußböden und WC-Anlagen erneuert. In den Osterferien sollen zunächst die Vorarbeiten zur Erneuerung der Wasserleitungen sowie erste Sanitär- und Elektroarbeiten durchgeführt, die Wände im Treppenhaus gestrichen und mit einer neuen Beleuchtung versehen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare