Platz für Wohnraum

Abriss der Realschule: Friedhofstraße voll gesperrt

+
Die Abrissarbeiten an der ehemaligen Realschule an der Friedhofstraße sind mittlerweile deutlich zu erkennen.

Schalksmühle - Die Abbrucharbeiten an der ehemaligen Realschule sind in vollem Gange. Der Abrissbagger beißt sich seit vergangenem Donnerstag durch das Mauerwerk des Gebäudes „Alter Schulhof 3“.

Da dabei und vor allem beim späteren Rückbau der Dachkonstruktion große Mengen an Schutt anfallen, setzt das Abrissunternehmen Sattelschlepper ein, um das Material abtransportieren zu können. Deshalb wird es an der Friedhofstraße in den kommenden Wochen zu Einschränkungen im Straßenverkehr kommen. Darauf weist die Wohnungsgesellschaft Halver-Schalksmühle (WHS) als Bauherrin hin. 

Bereits seit Freitag bis Montag, 11. November, wird die Fahrbahn von der Hausnummer 8 bis zur Einmündung zur Jahnstraße voll gesperrt. Ein weiteres Mal ist dann von Freitag, 15. November, bis Montag, 18. November, die Durchfahrt dort nicht möglich. 

Absolutes Halteverbot

Zudem wird für rund einen Monat ein absolutes Halteverbot an der Straße eingerichtet. Dieses gilt von Montag, 11. November, bis Sonntag, 8. Dezember. Betroffen sind dann die Friedhofstraße bis zur Jahnstraße, die Jägerstraße sowie die Jahnstraße bis zur Bahnunterführung Grabenstraße. Im Zuge des eingeschränkten Verkehrs bittet die WHS Anwohner, Besucher, Patienten und Mitarbeiter der ansässigen Firmen, Praxen und Tagespflege, ihre Fahrzeuge anderweitig abzustellen. 

Der Bagger leistet ganze Arbeit. Zum Wochenende muss die Straße erstmals gesperrt werden.

Während der gesamten Zeit wird der Verkehr durch Ampeln geregelt. Der Grund für den Abriss: Die WHS möchte dort, in Kooperation mit der Pflege an der Volme GmbH, drei Wohngemeinschaften für Senioren auf drei Etagen bauen. 

Der Plan: In der Nachbarschaft zur Tagespflege, die in Kooperation von PuG und WHS bereits 2016 an den Start ging, sollen barrierefreie, jeweils rund 20 Quadratmeter große Einzelzimmer, Küche, Terrasse beziehungsweise Balkon im Erdgeschoss und Nebenräume sowie ein Gemeinschaftsraum entstehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare