Bau des Rasens beginnt kurzfristig

+
In zwei Wochen soll das Funktionsgebäude des Kunstrasenplatzes in Kuhlenhagen, in dem unter anderem die Schiedsrichterräume, die Duschen und Umkleiden sowie die Toiletten für die Zuschauer untergebracht sind, fertig sein.

Kuhlenhagen - In zwei Wochen soll das Funktionsgebäude auf dem neuen Kunstrasenplatz in Kuhlenhagen zumindest schon einmal richtfertig sein. Damit liegen die Baumaßnahmen im Zeitplan.

Am Donnerstag fand ein Ortstermin mit dem beauftragten Unternehmen Strabag Sportstättenbau aus Dortmund statt, der ergab, dass nun kurzfristig auch mit dem Bau des eigentlichen Kunstrasenplatzes, der Tribüne, der Spielerkabinen sowie der Pflasterung begonnen wird. Das Bauunternehmen Strabag wird sich mit mehreren Containern in Kuhlenhagen einrichten, in denen die Mitarbeiter während der Bauphase übernachten können.

„Logistisch ist das für das Unternehmen besser, wenn die Truppe dort oben schläft. Die Mitarbeiter wollen durchgängig arbeiten, damit sie so schnell wie möglich mit den Maßnahmen fertig werden“, erklärte Jörg Kückelhaus vom Fachbereich Planen und Bauen. Die gesetzten Fristen sollten aber kein Problem darstellen, wenn nicht etwas Unvorhergesehenes passiere.

Das Funktionsgebäude, in dem sich künftig neben den Umkleiden und Duschen der Spieler unter anderem auch der Schiedsrichterraum und die Toiletten für die Zuschauer befinden, wird vom Schmallenberger Unternehmen Hepelmann gebaut. Bauleiter Tim Rarbach ist mit sechs weiteren Mitarbeitern vor Ort und ist mit dem bisherigen Verlauf der Arbeiten zufrieden. Sobald der Rohbau in 14 Tagen fertig ist, kann mit dem Innenausbau und dem Dach begonnen werden. Diese Maßnahmen sind derzeit ausgeschrieben.

Die Entwässerung erfolgt in Kuhlenhagen demnächst über eine Druckrohrleitung, die das Wasser bis zur Ecke Stallhaus führt. Bereits vor ein paar Wochen wurden dafür vorhandene Rohre bis zur Ecke Stallhaus/Kuhlenhagen verlängert. - aka

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare