Schalksmühle ist eine grüne Gemeinde

+
Landwirtschaftliche Flächen und Waldflächen dominieren in Schalksmühle, betragen zusammen fast mehr als 80 Prozent der gesamten Bodenfläche.

Schalksmühle - 82 Prozent der gesamten Fläche Schalksmühles waren Ende 2016 Vegetationsflächen. Damit gehören mehr als 31 Quadratkilometer der gesamten Gemeindefläche (38,09 km²) zu dieser Nutzungsart.

Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes mitteilt, gehörten zur Vegetationsfläche überwiegend Landwirtschaftsflächen (13,67 km²; 35,9 Prozent der Gesamtfläche) und Wald (17,32 km²; 45,5 Prozent). Schalksmühle ist damit deutlich grüner als andere der 396 Kommunen in NRW, denn der Landesdurchschnitt bei den Vegetationsflächen liegt bei 75 Prozent. 

Besonders der Anteil der Waldflächen ist in der Volmegemeinde im Vergleich zum restlichen Landeswert (24,9 Prozent) deutlich erhöht. Nimmt man den gesamten Märkischen Kreis, fällt der Waldanteil an der Gesamtbodenfläche mit knapp 50 Prozent sogar noch etwas höher aus. 

4,33 Quadratkilometer (11,4 Prozent) der Schalksmühler Gemeindefläche entfielen Ende vergangenen Jahres auf die Nutzungsart Siedlung; hierzu zählen neben Wohnbauflächen (2,53 km²; 6,6 Prozent) und Industrie- und Gewerbeflächen (0,91 km²; 2,0 Prozent) unter anderem auch Sport-, Freizeit- und Erholungsflächen (0,29 km²; 0,8 Prozent). 

2,2 Quadratkilometer (5,8 Prozent) waren Flächen für den Verkehr, bei denen es sich überwiegend um Flächen für den Straßenverkehr (1,31 km²; 3,4 Prozent) handelte. 0,3 Quadratkilometer (0,8 Prozent) waren Wasserflächen; bei 0,2 Quadratkilometern (0,5 Prozent) handelte es sich um Fließ- und bei 0,11 Quadratkilometern (0,3 Prozent) um stehende Gewässer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare