Stadtmarketing Schalksmühle beginnt mit Neuausrichtung des Vereins

Klaus Nelius moderierte die Sitzung.

Schalksmühle - Der Anfang zur Neuausrichtung des Stadtmarketingvereins Schalksmühle ist gemacht. Die ersten Überlegungen wurden von einer Arbeitsgruppe, die sich um eine neue Satzung und Struktur des Vereins Gedanken gemacht hat, den Stadtmarketingmitgliedern und Interessierten in dieser Woche vorgestellt.

Tendenz ist, sagt Klaus Nelius, der als Moderator des Arbeitskreises die Ergebnisse vorstellte, dass der Vorstand in der neuen Satzung verkleinert und die Arbeiten auf Projektgruppen verlagert werden sollen. „Um auch mehr Mitmacher zu bekommen, ist es angedacht, die Prozesse transparenter zu gestalten und so zu vereinfachen, dass sich auch auf Eigeninitiative von Vereinsmitgliedern und Interessierten Projektgruppen bilden können“, heißt es. Dafür sollen in der Satzung unter anderem der Vereinszweck und die Organe des Vereins angepasst werden. 

„Gerwart Pätsch, erster Vorsitzender des Vereins, begrüßt die aktuelle Entwicklung sowie den bisherigen zielführenden Austausch und bedankt sich im Namen des Vorstandes bei allen Beteiligten. Zudem würde er sich freuen, wenn es dem Verein auf diese Art und Weise gelingt, die Schwerpunkte der Projekte zu verlagern“, heißt es vonseiten der Gemeindeverwaltung. 

Kommunikation als Erfolgsfaktor

In einer anschließenden Diskussion sind sich die Anwesenden darüber einig geworden, dass das Vorgehen in der Sache so richtig sei. Allerdings wurde auch zum Ausdruck gebracht, dass es in der Praxis ein wesentlicher Erfolgsfaktor sein werde, wie die Kommunikation zu den Mitgliedern und der Öffentlichkeit abläufe und was tatsächlich bei den Verantwortlichen an ehrenamtlicher Arbeit hängen bleibe, erklären die Zuständigen. Dieses sollten schon jetzt mit durchdacht und im Weiteren deutlich dargelegt werden. 

Zum weiteren Vorgehen wurde bei dem Treffen vereinbart, dass sich die Arbeitsgruppe um Klaus Nelius noch im November treffe und sowohl den Satzungsentwurf finalisiere als auch Fragen zur zukünftigen Besetzung des Vorstandes und möglicher Projektgruppen bespreche. Der Termin werde noch bekannt gegeben, teilt die Verwaltung mit. 

Wahl des neuen Vorstands im Januar 

Zur Mitgliederversammlung im Januar 2019 – so der Plan – soll dann die abgestimmte und rechtssichere Satzung verabschiedet und ein neuer Vorstand gewählt werden. Für den alten Vorstand, so Gerwart Pätsch, sind jetzt noch die geplanten Aktionen 2018 auszuführen und die Übergabe vorzubereiten. 

Da die Gruppe offen für alle und jetzt mit einer überarbeiteten Satzung eine neue Chance da sei, den Grundstein für die Zukunft des Vereins zu legen, freut sich der Stadtmarketingverein, wenn sich neben den bereits zahlreichen Beteiligten, noch weitere Menschen finden, die „mit ihrem Wissen und ihrer Begeisterung den Stadtmarketingprozess unterstützen und mitgestalten wollen“, teilen die Mitglieder mit. Wer mit dabei sein möchte, kann sich formlos per E-Mail an info@stadtmarketing-schalksmuehle.de beim Stadtmarketingverein melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare