Programm für Winterfest steht fest

+
Die letzte Vorbereitungstreffen vor dem Winterfest im Ratssaal war gut besucht. 22 Anmeldungen liegen vor.

Schalksmühle - Spiel, Sport und Spaß für die ganze Familie: Das Programm des zweiten Schalksmühler Winterfests mit Après Ski-Party, das am Samstag, 7. Februar, auf dem Schnurrenplatz an der Worthstraße stattfindet, ist in trockenen Tüchern.

Bei der zweiten und letzten Vorbesprechung von Organisatoren und Standbetreibern, die am Mittwochabend in großer Runde im Ratssaal zusammenkamen, lagen 22 Anmeldungen vor.

Zur Freude aller ist der Bürgerbus wieder mit im Boot, um Winterfestbesucher zu später Stunde sicher nach Hause zu bringen. Ähnlich wie bei der Erfolgsveranstaltung „Schalksmühle... köstlich“ bietet der Verein ab 21 Uhr Heimfahrten an. Vier Touren Richtung Strücken, Heedfeld, Dahlerbrück und Am Mathagen sind geplant.

Unter Federführung von Jan Schriever (Moderation) und Gisela Weiland (Verwaltung) trafen sich die Vertreter von Vereinen und Institutionen, die sich am 7. Februar ab 15 Uhr am Winterfest beteiligen werden, zur Besprechung letzter Details. „Die Hütten sind gebucht und bis dato auch voll“, sagte Schriever. Sie einladend herzurichten, bleibt der Kreativität der Aussteller überlassen. „Wir freuen uns natürlich über einen Wettbewerb der Aussteller.“

Für ein buntes, abwechslungsreiches Angebot sorgen unter anderem das Deutsche Rote Kreuz Schalksmühle, die Siedlergemeinschaft Mathagen, die Dahlerbrücker Husaren, das Fitness-Center Injoy, die Rettungshundestaffel Märkischer Kreis, der Musikverein „Die Volmetaler“ und andere.

Entsprechend breit und vielfältig ist das kulinarische, sportliche und kreative Angebot. Von Wildwurst und Cocktails (Mike van Asch) über Bratwurst im Brötchen (DLRG) bis zu weißem Glühwein (Märkischer Tennisclub) und Poffertjes (TuS Stöcken-Dahlerbrück) reicht die Palette.

Zwischen Reibekuchen, Gulaschsuppe, Hot Dogs, Grünkohl, griechischen Spezialitäten und vielem mehr haben Winterfest-Besucher die Qual der Wahl. Auch „Heiße Gerda“ und „Kalter Hermann“ (Skiabteilung des Schalksmühler Turnvereins) sind im Angebot.

Als DJ will Dirk Weiland den Festbesuchern einheizen. Je nach Wetterlage werden Sitzgelegenheiten zum gemütlichen Verweilen aufgestellt oder trockene Plätze unter Schirmen geschaffen. „Es macht keinen Sinn, Sitzgelegenheiten bei Regenwetter hinzustellen“, erklärte Schriever.

Ähnlich wie im vergangenen Jahr wird der Gemeindesportverband eine Winter-Olympiade mit mehreren Stationen zum Familienfest beisteuern. Dass eine zusätzliche Station bereitgestellt werden soll, dürfte vor allem die jüngeren Besucher freuen.

Auch eine Überraschung in Form eines Flashmobs – ein Highlight beim ersten Winterfest – ist in Arbeit. „Es wird etwas organisiert, worauf wir uns freuen können“, kündigte Schriever an.

Überdies kann jeder beim Fest einen Schlitten für den guten Zweck ersteigern. Die Idee dazu hatte Björn Beindorf von der gleichnamigen Fahrschule. Der Erlös der Aktion ist zu 100 Prozent für den Kindergarten „Junges Gemüse“ bestimmt.

Von Monika Salzmann

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare