1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Schalksmühle

Primusschüler feiern Abschluss: Gestärkt aus der Corona-Zeit in die Zukunft

Erstellt:

Von: Gertrud Goldbach

Kommentare

Die Schulleiterin Astrid Bangert überreichte den Abschlussschülern ihr Zeugnis.
Die Schulleiterin Astrid Bangert überreichte den Abschlussschülern ihr Zeugnis. © Goldbach, Gertrud

„Wir sind Macher, wir sind Kämpfer, wir geben niemals auf.“ Das waren die Worte des Abschlussjahrgangs 10 der Primusschule, ausgesprochen von Acelya Erclyas und Jaqueline Wagner bei der Zeugnisübergabe, stellvertretend für alle Schulabgänger. Zu recht.

Schalksmühle –„Es war das dritte Mal nach 2014, dass wir uns von Angesicht zu Angesicht sehen können“, erinnerte Bürgermeister Jörg Schönenberg alle Schulabgänger. „Die beiden letzten Male sah ich nur Windschutzscheiben.“ Sodann hob er heraus, dass alle das digitale Lernen erlernt hatten. „Das war vorher kaum denkbar, heute eine Selbstverständlichkeit.“ Die Schulleiterin Astrid Bangert freute sich, dass sich die jetzigen Schulabgänger vor sechs Jahren für eine neue Schulform entschieden haben. „Ihr habt euch darauf eingelassen nicht sechs Jahre lang mit einer festen Gruppe Mitschülern zusammen zu sein“, betonte Astrid Bangert. „Ich entlasse euch mit einem lachenden und einem weinenden Auge und freue mich auf ein Wiedersehen“, schloss sie ihre Ansprache.

Ausgesprochen unterhaltsam war der Videobeitrag „Das letzte Statement“ des Abschlussjahrganges. „Vor welchem Lehrer habt ihr die meiste Angst?“, war eine der Fragen und die Antwort kam wie aus der Pistole geschossen: Frau Töpsch. „Was findet ihr an der Schule am coolsten?“. Es war die Pause. Sodann ehrte die Abteilungsleiterin Mari Töpsch die Schülerinnen und Schüler, die besondere Leistungen erbracht hatten. Das waren Mirja Schüttel, Paula Paar, Simon Grämmel, Sina Bauckhage, Fynn Reinecke. Für besondere Entwicklung wurden Florian Kind, Leon Rieger und Angela Patricelli geehrt. Sodann erhielten die Schülerinnen und Schüler ihre Abschlusszeugnisse von der Schulleiterin Astrid Bangert überreicht, getrennt nach den Lerngruppen Madame Curie, Albert Einstein, Martin Luther King und Galileo Galilei.

Dazu gab es für alle eine Schultüte, die auf jeden persönlich zugeschnitten war, aber auch ein Abschlussfoto und eine langstielige rote Rose. Die Schüler hatten ebenfalls etwas für ihre Lehrer zum Abschied vorbereitet und nutzten die Bühne zur Übergabe.

Auch interessant

Kommentare