Primus: Bereit für Schulbeginn

+
Elf neue Kolleginnen konnten Martina Schumacher und Anja Krause vom Leitungsteam der Primusschule nun begrüßen. Heute beginnt das neue Schuljahr und der Umbau der Einrichtung schreitet stetig voran.

Schalksmühle - Sechs Wochen Sommerferien sind am Mittwoch vorbei, doch Stillstand herrschte an der Primusschule nicht. Während die Maßnahmen im zweiten Bauabschnitt voran schreiten, war auch die Schulverwaltung mit einer Vielzahl von Aufgaben beschäftigt.

Unter anderem wurden zehn neue Lehrerinnen und eine Bundesfreiwilligendienstlerin eingestellt.

Folgende neue Kolleginnen sind zum Team dazugestoßen, das ab dem neuen Schuljahr nun 240 Schüler betreut:

Stufe I

- Christina Djihangiroff (Mathe, Deutsch, Ev. Religion, Englisch, Sport)

- Dorothea Turck-Brudereck (Mathe, Deutsch, Ev. Religion, Englisch, Musik)

- Claudia Friske-Scholz (Mathe, Deutsch, Sachkunde)

Stufe II

- Ann-Kristin Lohmeier (Deutsch, Sozialwissenschaften)

- Maria Athahnasiadou (Englisch, Sozialpädagogik)

- Susanne Stening (Französisch, Sport, Kunst)

- Maike Voigt (Englisch)

- Lisa Bruckhoff (Biologie, kath. Religion)

- Meryem Balhan (Sozialwissenschaften, Textil)

Als Förderschullehrerin wurde Nadja Flieger eingestellt und als Bundesfreiwilligendienstlerin unterstützt ab sofort Ann-Kathrin von Oepen die Einrichtung.

Gerade im Fach Englisch sei die Besetzung nicht so leicht gewesen, weil sich niemand auf die Stelle beworben hatte. „Die Besetzung erfolgte dann über Vertretungskräfte und Abordnungen. Aber die Leute wollen auch alle bei uns arbeiten“, erklärt Konrektorin Anja Krause. Auch Daniela Schröder, Leiterin der auslaufenden Verbundschule, stößt zum Lehrerkollegium der Primusschule dazu.

Das neue Gebäude der Schule, also die kleine Oase (ehemaliges Gebäude der Grundschule Löh) und der Primus-Turm werden punktgenau zum Schulbeginn fertig. Die Lehrküche allerdings noch nicht, die Fertigstellung verzögert sich noch etwas. Ansonsten gehen die Abbrucharbeiten im Zuge des zweiten Bauabschnitts weiter: Die Treppe zur kleinen Oase und zur Schwimmhalle Löh sind bereits entfernt. Der Zugang zur Schwimmhalle erfolgt nun über die Straße Im Schlah.

Seit einer Woche ist das Lehrerkollegium bereits damit beschäftigt, die Klassenräume aufzuräumen, zu reinigen und fertig für den Schulstart zu machen. Der Wochenstart, der jeweils montags erfolgt, findet vorerst in der Sporthalle statt. „Wir wollen gemeinsam mit der Schülervertretung auch besprechen, ob der Wochenstart in dieser Form beibehalten wird. Denn während es für die jüngeren Schüler der Stufe I sehr spannend ist, was die Stufe II macht, ist das umgekehrt nicht so der Fall. Wir können uns daher vorstellen, einen gemeinsamen Wochenstart nur noch einmal im Monat zu veranstalten. Eine Verknüpfung beider Stufen soll aber auf jeden Fall bestehen bleiben“, sagt Martina Schumacher, Leiterin der Primusschule.

Ansonsten fand jetzt ein erstes Treffen des Mensa-Vereins zur ersten Einteilung der Hilfskräfte statt. „Doch der Verein sucht noch weitere Hilfe“, sagt Schumacher. Weitere Infos dazu stehen im Infokasten.

Für den 22. August lädt die Primusschule gemeinsam mit der auslaufenden Grundschule Löh zum Schulfest. Dabei werden die neuen Gebäude präsentiert und Fragen zum Konzept beantwortet.

Das Team des Mensa-Vereins der Primusschule sucht noch weitere ehrenamtliche Mitstreiter zur Unterstützung des Küchenteams. Das müssen nicht unbedingt Eltern sein, auch Großeltern oder sonstige Interessierte können mitmachen.

Hilfe für den Mensa-Verein

Der Mensa-Verein sucht von montags bis freitags für folgende Aufgaben Helfer:

- Essensausgabe, 12 bis 14 Uhr

- Unterstützung der jüngsten Schüler beim Essen, 12 bis 13 Uhr

- Spülen und Aufräumen, 12.30 bis 14.30 Uhr

Wer die Primusschule im Rahmen der Schulverpflegung einmal in der Woche unterstützen möchte, kann sich telefonisch melden bei Martina Schumacher (stellvertretende Vorsitzende des Vereins und Leiterin der Schule) unter Tel. 0 23 55 / 90 97 14, Anja Wolf, Tel. 0 23 55 / 8 42 10, und bei Andrea Spelsberg, Tel. 0 23 55 / 50 85 90.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare