Brutaler Autoraub am Birkenweg

Die Polizei ermittelt gegen ein Trio.

SCHALKSMÜHLE ▪ In der Nacht auf Dienstag ist einem 22-Jährigen in Mollsiepen sein Auto geraubt worden. Nach Angaben der Polizei hatte sich der Werdohler mit drei Tatverdächtigen am Birkenweg verabredet, als es bei einer Auseinandersetzung zu einem Übergriff auf den 22-Jährigen kam. Beteiligt waren laut Polizei zwei Männer – ein 32- und 38-Jähriger – sowie eine 23-jährige Frau.

Genaue Angaben zum Tathergang wollte die Polizei auf Anfrage aus ermittlungstaktischen Gründen nicht machen – nur soviel: „Die Tatverdächtige gingen ihn an und der Werdohler floh aus seinem Fahrzeug.“

Als der 22-Jährige nach kurzer Zeit zum Abstellort zurückkam, habe er festgestellt, dass sein schwarzer Fiat Punto (MK-O 5159) weg sei. „Der Werdohler wurde leicht verletzt, die Ermittlungen gegen die drei Tatverdächtigen und zum Verbleib des Autos dauern an“, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Nähere Informationen zu dem – nach Informationen unserer Zeitung – spektakulären Raub wollen die Ermittler erst in den kommenden Tagen geben.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich mit der Polizei in Lüdenscheid (Tel. 0 23 53 /9 09 90) in Verbindung zu setzen. ▪ mc

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare