Plakate der Linken werden beseitigt

+
Statt Plakate sammeln, muss die Linke jetzt bezahlen, weil die Wahlwerbung (wie hier in Stallhaus) noch hängt.

SCHALKSMÜHLE -  Auch genau einen Monat nach der Bundestagswahl hängen noch Plakate der Partei „Die Linke“ in der Volmegemeinde. Der zuständige Fachbereichsleiter Reinhard Voss stimmte sich daher Montag mit dem Ordnungsamt ab. Nun wird der Bauhof aktiv und wird die Schilder beseitigen.

„Die Kosten werden wir der Partei in Rechnung stellen“, sagte Voss auf Anfrage unserer Zeitung.

In der Genehmigung hatte die Gemeinde eine Frist gesetzt, bis wann die Plakate entfernt sein müssen. Nämlich eine Woche nach der Bundestagswahl. Da dies nicht geschah, setzte die Verwaltung eine Frist bis zum 10. Oktober. Trotzdem hängen immer noch Plakate der Linken im Gemeindegebiet.

Voss veranlasste daher, dass der Bauhof nun die Werbung entfernt. Reinhard Voss: „Wir wollen schließlich nicht, dass die Werbung noch bis zur nächsten Bundestagswahl hängen bleibt.“ - mc

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare