Pächter warten auf Benzin mit mehr „Bio“

+
Bis spätestens Ende März soll die Total-Tankstelle an der Volmestraße auch das neue Bio-Benzin E10 im Angebot haben. Das ergänzt das Kraftstoffangebot, das Tankstellen-Pächterin Ulrike Mertens bisher vorhält. ▪

SCHALKSMÜHLE ▪ Keiner weiß Genaueres – die Rede ist vom neuen E10-Benzin, das es nach dem Willen des Gesetzgebers seit Jahresanfang geben soll. Doch: An beiden Tankstellen in der Volmegemeinde gibt's das Benzin (vorerst) nicht.

„Wir haben eine Nachricht von der Zentrale erhalten, dass deutschlandweit alle Total-Tankstellen bis Ende März umgestellt werden sollen“, sagte Ulrike Mertens im Gespräch mit unserer Zeitung. Wann die Total-Tankstelle an der Volmestraße an der Reihe ist, vermag die Pächterin nicht zu sagen.

Die Vorbereitungen für die Umstellung liefen allerdings. So sei bereits die Zapfsäule für Normalbenzin demontiert worden. „Hier wird dann E10 angeboten“, erklärte Mertens.

Für das neue Benzin mit dem verdoppelten Anteil von Bioethanol ist der größte Tank eingeplant worden.

„E10 soll langfristig Super Benzin ablösen“, meinte Ulrike Mertens. Ob dies allerdings tatsächlich Realität wird, hängt in den Augen der Tankstellenpächterin vor allem vom Preisunterschied ab. „Wenn's vier bis fünf Cent günstiger ist, kann es was werden.“

Ab wann der Sprit bei der Aral in Heedfeld zu haben sein, weiß Tankstellenbetreiber Peter Sandmann auch noch nicht. „Wird zentral geplant und umgesetzt.“

Von Seiten des Konzerns heißt es, dass die deutschlandweit rund 2500 Tankstellen ab Anfang Januar umgestellt werden. In den nächsten Wochen soll in Heedfeld umgerüstet werden.

Beide Pächter weisen darauf hin, dass die Tankstellenmitarbeiter keine sichere Auskunft darüber geben können, mit welchen Fahrzeugmodellen der neue Sprit getankt werden kann. Beide geben den Tipp, diese Frage in einer Fachwerkstatt oder beim Händler beziehungsweise Hersteller zu klären.

Wer dort ein „Nein“ zu hören bekommt, muss sich keine Sorgen machen: Super-Benzin wird parallel weiter angeboten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare