Eintritt frei

Am 1. Mai Orgelkonzert in Erlöserkirche

+
Erlöserkirche Schalksmühle

Schalksmühle - Die Evangelische Kirchengemeinde Schalksmühle-Dahlerbrück veranstaltet am Montag, 1. Mai, ein besonderes Konzert in der Erlöserkirche.

Kerstin Petersen, internationale freiberufliche Konzertorganistin aus Hamburg, wird an der Schuke-Orgel Werke von Buxtehude, Bach, Mendelssohn und Zeitgenossen interpretieren. Die erfahrene Konzertorganistin ist als Tochter von Wilfried König in Schalksmühle aufgewachsen. 

Im Rahmen dieses Konzertes wird ihr Ehemann Dr. Nils Petersen einige Luther-Anekdoten zum Programm beisteuern. Der Konzertabend wird zusätzlich durch verschiedene Luther-Lieder geprägt sein. Diese werden vorgetragen von einem Schalksmühler Projektchor unter Leitung von Marlies Plaßmann und dem Kirchenchor der Evangelische Kirchengemeinde Hülscheid-Heedfeld unter Leitung von Christiane Buhr-Wortmann. 

Das Orgelkonzert mit Chorgesang ist eine von vielen Veranstaltungen im Rahmen des Jubiläums 125 Jahre Erlöserkirche und 500 Jahre Reformation. 

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird eine freiwillige Kollekte am Ausgang gehalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.