Rainer Biesinger: Aus Opferrolle rauskommen

+
Logopädin Bärbel Römer bietet künftig regelmäßig Workshops mit Heavy-Metal-Coach Rainer Biesinger an.

SCHALKSMÜHLE - Der Referent, Persönlichkeitstrainer und Autor Rainer Biesinger ist nun endgültig im Sauerland heimisch geworden. Seine Wohnung hat er in Halver bezogen, beruflich möchte er nun mit der Logopädiepraxis von Bärbel Römer im Therapiezentrum Volmetal im alten Dahlerbrücker Bahnhof eng zusammenarbeiten.

Dort plant Biesinger am Donnerstag, 27. Februar, ab 19.30 Uhr unter dem Motto „Fire of Change – Veränderung braucht Mut“ eine Lesung mit Vortragselementen, bei der er sich und seine Themen den Menschen in der Region vorstellen möchte. Dabei wird er auch aus seinen beiden Büchern „Brainfucked“ und „Brainfucked Revolution“ vorlesen und über deren Inhalte sprechen. Der Eintritt ist frei.

Künftig möchten Rainer Biesinger und Bärbel Römer vor Ort regelmäßige Workshops anbieten, die sich besonders an Firmen, Träger oder Institutionen richten, die diese für ihre Mitarbeiter, Mitglieder, Schüler oder Studenten buchen können.

Als Referent und Persönlichkeitstrainer ist Biesinger, der sich einst aus dem eigenen Sumpf aus Drogensucht und Kriminalität herauskämpfte und es sich zur Lebensaufgabe gemacht hat, andere von seiner Lebenserfahrung profitieren zu lassen, bundesweit und auch im deutschsprachigen Ausland längst eine bekannte Größe. So ist der „Heavy-Metal-Coach“, wie er sich selbst nennt, zum Beispiel am 10. März einer der Referenten beim renommierten Soul@Work-Kongress im Kloster Eberbach in Eltville und dort neben bekannten Persönlichkeiten wie Pater Dr. Anselm Grün oder Walter Kohl mit seinem Vortrag „Der Sumpf der Sucht und wie man ihn trockenlegt“ zu sehen und zu hören.

Im Rahmen der Lesung in Schalksmühle wird es jedoch vorwiegend über die Übernahme von Verantwortung im eigenen Leben sowie die „Selbstwirksamkeit“ gehen. „Viele Menschen müssen herauskommen aus ihrer Opferrolle“, betont Biesinger.

Bärbel Römer freut sich über die Zusammenarbeit mit dem Persönlichkeitstrainer: „Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele Menschen und ganz besonders auch Verantwortliche in Firmen sowie bei Trägern und Einrichtungen am 27. Februar das kostenlose Angebot wahrnehmen, Rainer Biesinger bei uns persönlich kennenzulernen.“

Weitere Infos unterwww.rainer-biesinger.de.

Von Björn Othlinghaus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare