Open-Air-Konzert am Löh

Musikschulleiter Bjoern Strangmann (vorne, 2. von links) leitet am Sonntag, 20. Juni, das Open-Air-Konzert des Jugendblasorchesters und des Streichorchesteres der Musikschule Volmetal auf dem Außengelände des Schulzentrums Löh.

SCHALKSMÜHLE ▪ Von Mozart über Bizet bis hin zum „Indiana Jones Medley“ – am Sonntag, 20. Juni, 11.15 Uhr geben das Jugendblasorchester und das Streichorchester der Musikschule Volmetal auf dem Außengelände des Schulzentrums Löh ein Open-Air-Konzert.

Die Leitung übernimmt Bjoern Strangmann. Auf dem Programm stehen unter anderem Tänze von Wolfgang Amadeus Mozart, die Wassermusik von Friedrich Händel, die Ouvertüre der „L’Arlesienne Suite“ Nr. 1 von Georges Bizet, „Indiana Jones Medley“ von John Williams sowie „Iberian Escepades“ von Robert Sheldon.

1980 wurde das Jugendblasorchester der Musikschule Volmetal durch Ferdinand Mertens gegründet und feiert sein dreißigjähriges Bestehen. Das Orchester ist eine der großen Formationen, die die Musikschule Volmetal repräsentieren. Nach Ferdinand Mertens wurde es von Reinhold Felthaus und anschließend von Thomas Wurth geleitet. 2007 übernahm der jetzige Musikschulleiter Bjoern Strangmann die Leitung des Jugendblasorchesters.

Das Jugendblasorchester kann auf zahlreiche Konzerte zurückblicken und trat bei verschiedenen Veranstaltungen auf wie beim Europäischen Musikschulfest in München sowie bei Städtepartnerschaftskonzerten mit Frankreich und Holland. Jahreskonzerte in der Stadthalle Meinerzhagen, Stadtfesteröffnungen der Stadt Meinerzhagen, Gastauftritte in den Musikschulbezirken Halver und Schalksmühle, Prozessionen, Sankt Martinsblasen und Weihnachtsblasen im Stadtgebiet Meinerzhagen sind weitere Stationen des Jugendblasorchesters, das darüber hinaus bereits CDs aufgenommen hat.

Bei schönem Wetter findet die Matinee-Veranstaltung auf dem Schulhofgelände der Grundschule Löh statt, bei schlechtem Wetter in der Sporthalle Löh. Der Eintritt ist frei. Die Organisatoren bitten allerdings um eine Spende für den Verein „Freunde und Förderer der Musikschularbeit in der Gemeinde Schalksmühle“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare