Auf dem Schalksmühler Rathausplatz

Open-Air-Kino mit Cocktails

+
Im vergangenen Jahr war viel los beim Open-Air Kino auf dem Rathausplatz.

Schalksmühle - Der Rathausplatz verwandelt sich in diesem Jahr gleich zweimal in ein großes Freilichtkino. Am Freitag, 21. Juli, findet das Open-Air-Kino mit dem Film „Ich bin dann mal weg“ zum ersten Mal statt. Am 18. August wird der Film „Frühstück bei Monsieur Henri“ gezeigt.

Möglich macht das alles das Filmriss-Projektkino aus Hagen. Der Film „Ich bin dann mal weg“ handelt von der Entspannungs- und Selbstfindungsreise auf dem Jakobsweg des Entertainers Hape Kerkeling. Nachdem er auf der Bühne zusammengebrochen war, rät sein Arzt ihm, sich einige Monate zu schonen. Hape Kerkeling entwickelt den Plan, den Jakobsweg entlang zu pilgern. Unterwegs trifft er die unterschiedlichsten Menschen. Zeitweise will er seinen Weg abbrechen, wird dann allerdings von anderen Pilgern wieder mitgezogen.

Auf einer Leinwand, die sieben mal vier Meter groß ist, können Interessierte den Film schauen. Stühle werden auf dem Rathausplatz aufgestellt. „Es können aber gerne noch Stühle mitgebracht werden“, heißt es in der Pressemitteilung.

Der Kinoabend am Freitag beginnt um 20 Uhr. Vor dem Start des Films bei Dämmerung gibt es die Möglichkeit, sich mit Freunden zu treffen, gemeinsam zu essen und Cocktails zu trinken. Ende der Veranstaltung ist um Mitternacht. Auch der Nachtbus ist an diesem Abend unterwegs. „Für 1,50 Euro bringt Sie der Nachtbus sicher nach Hause“, verkündet die Gemeinde Schalksmühle. Um 0 Uhr fährt der Bus ab Rathausplatz in Richtung Löh, Rotthausen, Reeswinkel und Dahlerbrück. Richtung Strücken geht es mit dem Bus um 0.23 Uhr ab Rathausplatz. Stallhaus, Spormecke und Heedfeld sind die Ziele des Nachtbusses um 0.28 Uhr ab Rathausplatz. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.