„Der Schritt, das Angebot anzunehmen, ist sehr groß“

+
Das Unterhaltungsangebot beim Tag der offenen Tür in der Tagespflegedienst PuG war groß.

Schalksmühle - Mit vielen Gästen – Senioren, Angehörigen und interessierten Besuchern – feierte die PuG Tagespflege am Samstag bei ihrem Tag der offenen Tür ihren zweiten Geburtstag.

Auf einladende Weise gewährte das Team um PuG-Geschäftsführer Hendrik Gräff und Florian Wilms – Geschäftsleiter der ambulanten Pflege – Einblick in die Betreuung vor Ort. Wer wollte, konnte auf Fantasiereise gehen und sich ein Bild von den Entspannungstechniken in der Einrichtung machen. Wer lieber kreativ sein wollte, fand ausreichend Materialien zum Gestalten vor.

Zu Gruppenangeboten wie Bingo und Spielen, Bewegungsübungen mit dem großen Therapiefallschirm und mehr waren die Besucher eingeladen. „Der Schritt, das Angebot anzunehmen, ist sehr groß“, schilderte Florian Wilms seine Erfahrung. „Wenn der Schritt einmal gemacht ist, sind die Leute begeistert.“ Für Menschen mit und ohne Demenz gibt es entsprechende Angebote, wie er ausführte. 

Mit Kaffee, Kuchen und frischen Waffeln sowie Gegrilltem verwöhnte das Team die Besucher. Wie zu erfahren war, sind momentan noch einige Plätze in der Einrichtung frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare