Neujahrsempfang: Tiefgarage geöffnet

+
An der Grenze zwischen Lüdenscheid und Schalksmühle, wenige Meter vor dem Pegel Stephansohl, ist die Volme über das Ufer getreten. ▪

SCHALKSMÜHLE ▪ Der Hochwasserwarndienst der Bezirksregierung hat für die Volme eine Warnung ausgesprochen. Es wird ein mittleres Hochwasser erwartet. Der Pegelstand der Volme um heute (Sonntag) um 9.45 Uhr beträgt 1,62 Meter.

Für die Besucher des Neujahrsempfangs heute ab 11.15 Uhr im Rathaus ergeben sich keine Einschränkungen. Sie können mit ihren Fahrzeugen die Tiefgarage unter dem Rathaus nutzen.

In der jüngsten Mitteilung des Hochwasserwarndienstes von heute um 9.33 Uhr heißt es: „Die Wasserstände im Einzugsgebiet von Volme, Lenne und Ruhr steigen weiter flächendeckend an. Ursache ist Schmelzwasserzufluss aus den äußersten Hochlagen und das Regengebiet von Samstagnacht. Meldegrenzen zum Ausrufen einer offiziellen Hochwasserwarnung wurden an den Volme-Pegeln in Stephansohl und Hagen-Eckesey überschritten“. Tendenz für alle Pegel: ein Anstieg der Wasserstände wird über den gesamten Sonntag anhalten. Nennenswerte Niederschläge wird es am Sonntag nicht mehr geben. Der durchgreifende Tauwettereinfluss bleibt aber erhalten.

Der Hochwasserwarndienst rät dringend dazu, die Nähe der Gewässer zu meiden. Durch hohe Fließgeschwindigkeiten besteht Lebensgefahr. ▪ bomi

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare