Neues Chorprojekt im Oktober auf der Bühne

Das neue Chorprojekt von Uwe Lal und seinem Team ermöglicht es Kindern, sich musikalisch, tänzerisch oder schauspielerisch zu betätigen. Diesmal können auch interessierte Mütter mitwirken.

SCHALKSMÜHLE ▪ Direkt nach den Sommerferien beginnen für den Kinderchor „Die Wunderkinder“ wieder die Proben. Die erste Probe nach den Ferien ist am Donnerstag im evangelischen Gemeindezentrum an der Erlöserkirche. Das ist die große Kirche am Schnurrenplatz/Bahnhof. Das Gemeindezentrum liegt hinter der Kirche, ein bisschen versteckt. Probenzeit ist von 17 Uhr bis 18.15 Uhr.

Am 25. Juni wurde das Musical „Josef, du schaffst das“ von den Wunderkinder mit großem Erfolg aufgeführt (wir berichteten). „Gleich nach den Ferien geht es nun weiter mit den Proben für das nächste Projekt und die nächsten Auftritte. Wer Spaß am singen, schauspielern, tanzen und an der Gemeinschaft mit anderen Gleichaltrigen hat, ist herzlich eingeladen, im Chor mitzusingen und bei diesen Aufführungen mitzuwirken“, wirbt der Chorleiter Uwe Lal für das neue Vorhaben.

Auch die Eltern sind eingeladen, dabei zu sein. Gleichzeitig zur Chorprobe haben die Eltern bei einer Tasse Kaffee die Gelegenheit zu einem gemütlichen Plausch. Das Elterncafé findet in einem anderen Raum statt, sodass die Kinder ungestört singen können. Interessierte Mütter sind darüber hinaus eingeladen, aktiv mitzusingen und vielleicht auch eine Schauspielrolle zu übernehmen. Eingeladen zum Kinderchor sind alle Kinder, die bereits in der Schule sind.

Der nächste geplante große Auftritt ist am 31. Oktober. Auch Kinder, die erst jetzt bei den Wunderkindern einsteigen, können dann schon mit auf der Bühne stehen. Weitere Auftritte sind geplant.

Unterstützung bei der Arbeit mit dem Chor und der Vorbereitung des neuen Projekts erhält Chorleiter Uwe Lal von seiner Frau Enid sowie Barbara und Martin Hamm.

Weitere Informationen zum Chorprojekt gibt es bei Uwe Lal unter der Telefonnummer 0 23 55/40 18 75.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare