Sportplatz Kuhlenhagen

Kuhlenhagen: Sportplatz bekommt neuen Parkplatz

+
In den letzten Zügen: Lediglich das Quadrat muss noch gepflastert werden.

Schalksmühle - „Selbst ist der Mann.“ Getreu dieses Mottos wertet der TuS Stöcken-Dahlerbrück (TSD) momentan den Parkplatz vor dem Kunstrasenplatz in Kuhlenhagen auf.

Über viele Jahre gab der Parkplatz vor dem Sportgelände kein schönes Bild ab. Dies ändert sich nun unter Federführung von Vereinsmitglied Gerd Weindorf. Er ist ein Experte auf dem Gebiet Pflasterbau, führte er doch jahrelang die Schalksmühler Firma Pflasterbau Weindorf. Mittlerweile ist Weindorf im Ruhestand. 

„Am vergangenen Donnerstag bekamen wir die letzten Pflastersteine geliefert“, erklärt Daniel Herrmann aus dem Vorstand der Fußballabteilung des TuS Stöcken-Dahlerbrück. „Zum Wochenende sind die Arbeiten dann abgeschlossen.“ 

Die Anfänge: Zunächst musste der Platz begradigt und mit Kies aufgefüllt werden.

In enger Abstimmung mit der Gemeinde Schalksmühle wurden die Arbeiten vor gut zwei Wochen aufgenommen. Die Gespräche über diese Maßnahme liefen jedoch schon deutlich länger, wie sich Marcel Awiszus, Mitglied des Fußball-Abteilungsteams des TSD erinnert: „Wir haben vor ein, zwei Jahren die Gespräche mit der Gemeinde aufgenommen, weil der Parkplatz nie ordentlich zu befahren war. Man musste immer Angst haben, dass man sich sein Auto kaputt fährt. Gerade im Herbst und Winter war der Parkplatz zudem sehr dreckig.“

Bauschutt: Auch Asphaltplatten wurden entfernt.

Damit soll nun Schluss sein. Der Parkplatz vor der Sportanlage ist begradigt und mit Pflastersteinen bedeckt worden. „Ich glaube, dass Gerd Weindorf mit dem Endergebnis sehr zufrieden sein wird, wenn wir am Donnerstag die letzten Steine gelegt haben und das Projekt abschließen können“, erklärte Marcel Awiszus, der auch einen besonderen Plan hat: „Wir würden diesen Parkplatz gerne zusammen mit der Gemeinde einweihen und werden deshalb Gespräche dazu führen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare