Neue Bezirksleiterin der Musikschule

+
Gisela Weiland (links) und Anja Wolf vom Fachbereich Bürgerdienste freuen sich, dass mit Kathrina Frisch (Mitte) eine in Schalksmühle bereits bekannte Dozentin die Bezirksleitung der Musikschule übernimmt.

Schalksmühle - Seit Montag ist die offene Stelle der Bezirksleitung der Musikschule Schalksmühle mit einer Dame aus den eigenen Reihen besetzt: Kathrina Frisch leitet ab sofort den Standort. Seit 2001 ist die 50-jährige Breckerfelderin bereits in der Einrichtung tätig.

Von Alisa Kannapin

Kathrina Frisch unterrichtet an allen drei Standorten der Musikschule Volmetal die Instrumente Querflöte und Blockflöte und leitet zudem die Bläserklasse. Studiert hat die gebürtige Stuttgarterin in Köln und Amsterdam. In den 90er-Jahren hatte Frisch unter anderem Lehraufträge an der Universität Koblenz-Landau, der Universität Osnabrück sowie in der Laienabteilung des städtischen Konservatoriums Osnabrück inne.

Bürgermeister Jörg Schönenberg sowie Anja Wolf und Gisela Weiland vom Fachbereich Bürgerdienste freuen sich über die Personalie. „Auch der Förderverein der Musikschule hat seine Zustimmung gegeben und mit dieser Lösung soll die Kontinuität der Einrichtung beibehalten werden“, sagte Schönenberg. Die Musikschule müsse künftig neue Wege gehen und sich stärker im Kita-Bereich und im Ganztagsunterricht einbringen.

Die Zusammenarbeit mit den Schalksmühler Schulen möchte Kathrina Frisch auch weiter vertiefen. An der Grundschule Spormecke sei die Musikschule aktuell stark in einem Musical-Projekt eingebunden, bei dem rund 40 Musikschüler und eine Lehrer-Band mitwirken. „Seit Februar sind wir an der Primusschule sowohl im Vormittags- als auch im Nachmittagsbereich tätig. Zudem ist Harald Eller mit der ‘Löh Project Band’ nun auch an der Primusschule aktiv“, sagt Frisch. Aufgabe der Musikschule sei es, den geänderten Anforderungen der Schüler im schulischen Bereich gerecht zu werden.

Ihr sei auch wichtig, dass ältere und fortgeschrittene Schüler weiter ein Podium außerhalb des Musikschul-Rahmens erhalten und so auch mal vor einem anderen Publikum spielen und Konzertatmosphäre erleben können. „Die Kooperation mit der Erlöserkirche war eine sehr schöne Veranstaltung und wir möchten uns nun stärker vernetzen.“ Darüber hinaus ist es Frisch ein Anliegen, die Öffentlichkeitsarbeit der Einrichtung zu verbessern. Eine neue Internetseite sei aktuell im Aufbau.

Für die Gitarren-Schüler sucht die Musikschule aktuell noch einen Nachfolger für die ehemalige Bezirksleiterin Monika Burzik, die zuletzt das Fach unterrichtete. Darüber hinaus werde sich demnächst im Bereich der musikalischen Früherziehung eine personelle Veränderung ergeben, da Lynne Jacobs beabsichtige, in Rente zu gehen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare