Neubaugebiet in Schalksmühle

Grundstücke in Stallhaus: Großes Interesse und Warteliste

Neubaugebiet Schalksmühle Stallhaus
+
Das Interesse ist groß: 17 von 33 Baugrundstücken in Stallhaus sind bereits vergeben.

Schalksmühle - Das Interesse an Grundstücken im Neubaugebiet Stallhaus ist unverändert groß.

„Wir befinden uns gerade in der zweiten Vermarktungsrunde“, erläutert Oliver Emmerichs, Leiter des Fachbereichs Bauverwaltung, der auch für die Vermarktung der Grundstück im Neubaugebiet Stallhaus zuständig ist. Schon in der ersten Runde konnte 14 der insgesamt 33 Baugrundstücke veräußert werden. Jetzt seien bereits drei weitere verkauft worden, führt Emmerichs weiter aus.

Gleichwohl: Bei der Verwaltung der Gemeinde Schalksmühle brauche sich kein Bauwilliger zu melden, der gerne in Stallhaus sein Eigenheim errichten möchte. Denn: „Wir haben reichlich Bewerber“, sagt Oliver Emmerichs „und derzeit keine Grundstücke mehr, die wir dort anbieten können.“

Emmerichs erläutert auch, warum: Die Interessierten, die sich für den Kauf eines Grundstücks in Stallhaus beworben haben und vorne auf der Liste stehen, hätten nun zehn Wochen Zeit, sich zu entscheiden, ob sie das Grundstück kaufen wollen. Wenn eine Absage komme, werde der Baugrund dem nächsten auf der Liste angeboten. Aus diesem Grund geht auch Oliver Emmerichs davon aus, dass Ende dieses Jahres keine oder höchstens noch zwei oder drei Grundstücke im Gebiet Stallhaus zu haben sein werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare