„Nein, wir brauchen keine Flügel“

+
Auch wenn die jetzige Baustellensituation noch Fragen aufwirft: Vor der Terrasse des Eiscafés wird ein neuer, ebenerdiger Gehweg gebaut, da die Parkplätze verschoben werden.

Schalksmühle -  Die Baustellensituation vor dem Eiscafé Venezia an der Bahnhofstraße wirft für einige Bürger Fragen auf. Oliver Emmerichs vom Fachbereich Planen und Bauen nahm an Freitag dazu Stellung.

Viele Bürger fürchten, wie in einem Leserbrief deutlich wurde, dass Rollstuhlfahrer und Mütter mit Kinderwagen künftig durch vermeintliche Stufen das Eiscafé nicht mehr barrierefrei erreichen können. Oliver Emmerichs reagierte auf die Sorgen und sagte: „Nein, wir brauchen keine Flügel.“ Damit spielte er auf den Leserbrief an, in dem es hieß: „Riesen Stufen sind eine Sturzgefahr für jedes Kind und jeden unsicheren Erwachsenen. Aber vielleicht lernen wir ja fliegen (...).“

Emmerichs stellte klar, dass die Bauarbeiten vor dem Eiscafé Venezia noch lange nicht abgeschlossen sind und es nach wie vor einen Gehweg geben wird, der einen ebenerdigen Zugang zum Café ermöglicht. Denn nach der Fertigstellung der Pflasterarbeiten vorm Eiscafé ist geplant, die Parkplätze vor der Terrasse zu verändern. „Sie verlaufen dann parallel zur Straße, wie schon auf der anderen Seite der Bahnhofstraße“, erklärt Emmerichs. So entstehe Platz für einen neuen Gehweg. Dieser wird mit den gleichen dunklen Steinen gepflastert, wie der Rathausplatz.

Stufen gibt es lediglich an der linken Seite des Eiscafés, die auch bereits fertiggestellt sind. In rund drei Wochen sollen die Arbeiten beendet sein, dann gehe es auch in der Einfahrt und rund um das Gebäude Rathausplatz 2 weiter. - nk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare