Sperrung nach Felsabgang

Nach Absturz von Felsbrocken: B54 für vier Wochen gesperrt

Felsbrocken stürzte auf B54.
+
Felsbrocken stürzte auf B54.

Nachdem Felsbrocken auf die Fahrbahn der B54 gestürzt sind, werden nun Arbeiten für die Sicherheit an dem Felsen nötig. Dafür muss die Bundesstraße gesperrt werden.

Schalksmühle – Die Bundesstraße 54 ist ab Mittwoch, 7. April, auf einem Stück in Schalksmühle gesperrt. Nachdem ein Felsbrocken auf die Fahrbahn stürzte, sind nun Arbeiten für die Sicherheit nötig.

Nahe Pulvermühle führt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen daher eine Felssicherungsmaßnahme durch. Außerdem kümmern sich die zuständigen Arbeiter um eine Böschungsrodung. Die Arbeiten müssen wegen der geringen Fahrbahnbreite unter Vollsperrung stattfinden und werden voraussichtlich vier Wochen dauern, teilt Straßen.NRW mit.

Umleitungen sind ausgeschildert

Zwei Umleitungen sind für Autofahrer dann möglich: Eine Umleitung in Fahrtrichtung Süden wird als U1 über die Landesstraße 561 (Heedfelder Straße) und die K36 (Klagebach) ausgeschildert. In Fahrtrichtung Norden wird die Umleitung als U2 über die K10 (Glörstraße/Dahlerbrücker Straße), die L528 (Frankfurter Straße) Richtung und durch Breckerfeld und die L701 (Prioreier Straße/Oesemund Straße) bis Priorei ausgeschildert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare