Musikschule Schalksmühle mixt Jazzdance und Hip-Hop

SCHALKSMÜHLE – Egal ob auf der Suche nach neuen Schritten oder einfach nur aus Spaß am Tanzen: Bei dem Kennenlern-Workshop „Street-Jazz“ sollen Jugendliche ein neues Tanzgefühl erfahren. „Street-Jazz ist eine Mischung aus Jazztanz und Hip-Hop und verbindet die tänzerische Technik des einen mit Einflüssen des anderen“, erklärt die Leiterin Barbara Stephan.

Musik und Text inspirierten dabei zu flotten Choreografien. Wie auch der „normale“ Jazz eigne sich Street-Jazz für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren. Neben dem künstlerischen Aspekt würden auch Figur und Kreislauf trainiert. Nach den Aufwärm- und Technikphasen und den Kräftigungsübungen werden im späteren Verlauf des Kurses Schrittfolgen zu einer Choreographie zusammengestellt. Komplexe Gruppenchoreographien und ausgetüftelte Schritt- und Bewegungskombinationen machen dann einen Großteil des Unterrichts aus.

Am Samstag, 13. März, können interessierte Jugendliche aber erst einmal hinein schnuppern. Dafür sollten sie um 12 Uhr zur Musikschule in der Viktoriastraße kommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare