„Musik alter Meister“ in der Kreuzkirche

Flötistin Annie Laflamme tritt beim 49. Konzert „Musik alter Meister“ in der Kreuzkirche auf. Laflamme gilt als Spezialistin für historische Flöten.

Schalksmühle -  Am Sonntag, 4. Januar, findet um 17 Uhr in der Kreuzkirche Am Mathagen das mittlerweile 49. Konzert „Musik alter Meister“ statt. Unter der Leitung von Prof. Harald Hoeren (Cembalo) wirken bei dem Konzert neben Annette Wehnert (Violine) und Imola Gombos (Viola da Gamba und Violoncello) auch die Sopranistin Elisa Rabanus und die Flötistin Annie Laflamme mit.

Das Konzertprogramm beinhaltet unter anderem Werke von Georg Friedrich Händel, Georg Philipp Telemann und Marin Marais.

Die Sopranistin Elisa Rabanus hat sich weitgehend auf die Musik des 16. bis 18. Jahrhunderts spezialisiert. Sie studierte Gesang an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und arbeitet freischaffend als Solistin und als freie Mitarbeiterin für deutsche Rundfunkchöre.

Flötistin Annie Laflamme wurde in Kanada geboren und lebt heute in Köln. Als Spezialistin für historische Flöten des Barock, der Klassik und der Romantik arbeitet sie unter anderem mit Ensembles wie der Haydn Akademie Wien, Le Cercle de l’Harmonie Paris oder dem Concerto Köln.

Eintrittskarten für das Konzert sind zum Preis von 14 Euro (ermäßigt 10,50 beziehungsweise 7 Euro) im Bürgerbüro des Rathauses und an der Tageskasse erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare