Mühlenstraße ist  seit Donnerstag gesperrt

+

Schalksmühle - Seit Donnerstag ist die Durchfahrt durch die Mühlenstraße nicht mehr möglich. Mithilfe eines Provisoriums in Form eines 1,50 Meter langen Blumenkübels ließ die Gemeinde die Fußgängerzone sperren.

Oliver Schütz vom Bauhof transportierte den Kübel gestern zur Mühlenstraße, wo Winfried Schindler, bei der Gemeinde Sachgebietsleiter für Öffentliche Ordnung und Personenstandswesen, die genaue Position festlegte.

„Für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen ist an den Seiten trotzdem noch genug Platz“, erklärte Schindler. Bürgermeister Jörg Schönenberg hatte bereits im Ausschuss für öffentliche Einrichtungen und Umwelt mitgeteilt, dass die Fußgängerzone gesperrt werden müsse, da sie immer wieder von Autofahrern verbotenerweise als Abkürzung genutzt werde.

 „Und weil es eben rechtswidrig ist, drücken die Fahrer aufs Gas, um schnell durchzukommen. Das ist für die Fußgänger sehr gefährlich“, sagte Schindler. Mit den Anliegern sei die Sperrung abgesprochen. Demnächst solle das Provisorium durch einen abschließ- und abnehmbaren Poller ersetzt werden. - aka

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare